Streit mit Mutter help?

Das Ergebnis basiert auf 13 Abstimmungen

Mit meiner Mutter reden 46%
Mit Therapeut reden 30%
Zum Judendamt gehen 15%
Den Mann anzeigen 7%
Andere Vorschläge 0%
Sich mit dem Mann anfreunden 0%
Es so akzeptieren wie es ist 0%

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Mit meiner Mutter reden

Ich möchte mich der Antwort von Idris164 anschließen, wenn ich deine Frage so lese bekomme ich nicht den Eindruck als wenn du über deine Mutter schreibst sondern über jemand der in der Pubertät ist. Das macht das Ganze natürlich noch schwerer, du solltest sie auch darum bitten das dieser Typ es nicht schaffen sollte einen Keil zwischen Mutter und Tochter zu treiben. Sprich über deine Gefühle sag das du sie liebst und nicht möchtest das sie verletzt wird.

Sollte das alles nichts bringen, dann kannst du nur loslassen und auf eine gesunde Distanz gehen. LG

Danke schön für den Stern. 😀😀😀

0
Zum Judendamt gehen

....einfach nur so...weil es "nottut" oder um festzustellen, dass es das sicher nicht gibt und sich um einen Tippfehler handelt! Besser wäre es natürlich, einfach mal darüber nachzudenken, dass Deine Mutter eine erwachsene Person ist und sich sicher nicht von Dir vorschreiben lassen muss, wem sie ihre Sympathie schenkt und mit wem sie zusammen ist.

Mit meiner Mutter reden

Um Abstimmen zu können würde mich noch interessieren was du meinst mit berührt und näher gekommen...War das Sexuell oder könnte es auch Freundschaftlich gewesen sein? Was hat er in den 20 Audios gesagt?

Er hat mich an die Wand gepresst und das fand ich nicht grad schön aber sonst ist nix passiert

In den Audios meinte er ich hätte ehh niemanden mehr nur meine Mutter und wenn sie mir hilft dann nur weil sie meine Mutter wäre ich bin ziemlich sensibel und das hat halt verletzt

0
@Kim0fail

Ihh und Herrje! Das ist echt heftig! Ich würde die Audios deiner Mutter vorspielen und ihr alles erzählen.Dann ist sie bestimmt erst mal geschockt aber lieber Sie weiß das so schnell wie möglich bevor sie sich auf so einen einlasst! Das würde ja alles noch viel schlimmer machen. Viel Glück dir!

0

Freund auf MICH sauer nach Streit mit seiner Mutter

Hallo Leute...

ich brauche eure Hilfe, ich bin nämlich ratlos. Gestern hatte mein Freund einen großen Streit mit seiner Mutter. Die Situation dazu, wir haben zur Zeit wenig Geld und mein Freund gibt all sein Geld was er verdient als Kostgeld für Wohnung ab, vorher hatte er seiner Mutter auch viel Geld gezahlt, selbst als er schonmal ausgezogen war. Dazu noch eines, mein Freund ist zur Zeit depressiv, da seine Mutter die eine Scheidung nicht überwunden hat ihn die ganzen Jahre mit ihren Probleme zugeballert hat und er das nich mehr auf die Reihe bekommen hat. In diesem Streit ging es um einen Unfall den sie vor ein paar Tagen hatte, sie ist ausgerutscht und will die Wohnungsfirma verklagen, weil wir hier fürs Streuen zahlen und nicht gestreut wurde.

Wir haben rumgesponnen das Sie nun 30.000 Euro bekommt, natürlich utopisch. Mein Freund sagte dann aus Spaß das seine Mutter ihm ja dann den Führerschein bezahlen könne woraufhin sie total zickig geworden ist. Mein Freund ist ausgerastet und hat ihr vieles an den Kopf geworfen, wie das er sein ganzes an sie gezahltes Geld ja mal zurückverlangen könne wenn sie sich bei nem Scherz schon so aufregt und alles.

Ich weiß dies ist nun typisch Freundin, aber ich bin auf seiner Seite. Diese Frau ist von Natur aus geizig und ich finde die Reaktion total übertrieben. Ich weiß aber auch das mein Freund ziemlich Aggro war, also habe ich ihn (so wie er mich tausend mal darum gebeten hatte in anderen Streitsituationen) in Ruhe gelassen.

Aber nun kommt es. er sagte auch beim ZuBettgehen kein Wort zu mir, als ich fragte ob wir uns gute Nacht sagen wollen, kam nur ein genervtes "Nacht". Und auch heute sagt er nichts zu mir oder in einer sehr miesen Laune. Mit seiner Mutter kann er aber zwar sehr kurz aber einigermaßen normal reden. Gerade wurde er von einem Freund abgeholt und hat nur kurz "Tschüss" gesagt, kein Kuss, kein gar nichts dazu, dabei machen wir das sonst immer. Was habe ich falsch gemacht?? Hätte ich ihn nicht in Ruhe lassen sollen, wie ich es sonst auch nie tue? Nur ich wollte ihn nicht nochmehr aufregen und ihm nur seinen Freiraum geben, darum bittet er ja auch immer wenn er total genervt ist. Ich verstehe seine Reaktion mir gegenüber nicht, ich habe nichts gemacht. Ich hätte eben fast geheult als er mit seinem besten Freund ganz normal redete, aber zu mir nur so ein kaltes "Tschüss"..

Mich macht das traurig. Zur Info, wir sind beide über 20 und ich wohne bei ihm und seiner Mutter, bis wir eine eigene Wohnung haben.

Bitte helft mir, ich kann ihn ja nichtmal ansprechen darauf, denn er reagiert nicht wirklich oder antwortet nur mit "hmm", wenn ich ihn wirklich mal was fragte.

...zur Frage

Sind Wohngruppen wirklich so schlimm?

Hey,
Ich habe seid ca 2-3 Jahren täglich Streit und Stress mit meiner Mutter.
Mein Bruder ist vor zwei Jahren ca ausgezogen (wegen meiner Mutter).
Und ich halte es hier auch nicht mehr aus.
Klar,das wird jetzt so ankommen „ als Teenager hat man nunmal Streit mit den Eltern,da ist alles und jeder doof etc“
Aber so ist das leider nicht „nur“.
Mein Bruder sagt,es war das beste was er je hätte tuen können,ausziehen,weg von Mama.
Mein Bruder hatte genau wie ich nun täglich Stress mit unserer Mutter.
Das klingt vielleicht komisch,aber alle denken das sie unter „ adhs“ leiden könnte..,es ist echt total schlimm.
Sie sucht IMMER Aufmerksamkeit,sie „tut uns sogar weh“ um darüber reden zu können,um von anderen Aufmerksamkeit zu bekommen.
Ich wohne mittlerweile Alleine zuhause mit ihr und bin 15,werde dieses Jahr aber 16.
Mit 16 dürfte man unteranderen,eine eigene Wohnung besitzen was allerdings nicht so einfach ist wie gesagt.
Meine Mutter würde mir aber auf keinen Fall diese „Unterschrift“geben,sie will nicht alleine sein.
Ich bin am überlegen ob ich mich ans Jugendamt wenden sollte,nur habe ich total Angst in ein Heim zu kommen.
Ich habe zuhause ziemlich viele Freiheiten und mir ist bewusst das ich das ein oder andere in einer wohn Gruppe nicht haben werde.

Alle sagen,es ist so schlimm dort,ich kann mir das aber nicht vorstellen.
Ich möchte echt keine Ansprüche oder sonst was stellen,im Gegenteil ich finde eher positive Sachen dort hin zu gehen,ich kann dort Schule besuchen,habe Abstand von ein paar Leuten aus schlechtem Umfeld und Vorallem weg von meiner Mutter.

Was soll oder kann ich tuen?
Ich weiß nicht mehr weiter..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?