Streit mit meiner Mutter - Homophobie?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du hast keinen Grund dich zu entschuldigen, warte einfach ab, die Wogen glätten sich.

P.s. ich habe auch einen Artikel über die Thematik gesehen und war auch äußerst schockiert. Wann merken die Menschen endlich das es normal ist...

Es wird im Lauf des Lebens immer wieder Momente geben, in denen Partner oder Arbeitskollegen oder wer auch immer eine völlig konträre Meinung haben. Ich sehe nur nicht ein, warum Du Dich entschuldigen solltest. Hast Du sie denn irgendwie mit Schimpfworten eingedeckt oder so, dass es einen Grund für eine Entschuldigung geben müsste? Ansonsten gilt natürlich auch für Dich wie für Deine Mom, dass jeder seine persönliche Meinung zu einem Thema haben darf. Das nennt sich Meinungsfreiheit :)

Jeder hat andere Ansichten, was das Thema gleichgeschlechtliche Liebe angeht. Das muss auch deine Mutter akzeptieren können, sie ist schließlich eine erwachsene Frau ;)

Wie kann ich (15) meine Mama von der Übernachtung bei meinem Freund überzeugen?

Ich bin jetzt seit fast acht Monaten mit meinem Freund zusammen und würde nächstes Wochenende gerne bei ihm übernachten. Seine Eltern sind über's Wochenende weg und seine Geschwister bleiben bei Freuden weshalb wir (endlich mal wieder) Zeit zu zweit hätten. Seine Eltern haben da kein Problem mit solange wir nix anstellen.

Das Problem ist nur, dass meine Mama bis vor etwa ein bis zwei Monaten sehr sehr schlecht auf ihn zu sprechen war. Mein Freund war für sie zu dem Zeitpunkt immer ein rotes Tuch und sie hat ihre Abneigung ihm gegenüber immer ziemlich offen kundgetan. Das ganze sich erst geändert als seine Eltern recht geschickt Kontakt zu ihr aufgenommen haben und meine Mama langsam einsehen musste, dass er nicht der Assi ist für den sie ihn zuvor hielt.

Trotzdem ist sie noch immer sehr misstrauisch, sodass ich mich an Auflagen wie "vor 20 Uhr zuhause sein", "er darf nicht zu uns wenn Mama nicht da ist" oder auch "Zimmertür weit auf wenn er da ist" halten muss. Wenn ich irgendeine dieser Regeln verletzen würde vermutlich die Hölle losbrechen.

Deshalb habe ich ehrlich gesagt regelrecht Angst davor sie zu fragen. Ich möchte den ganzen Streit echt nicht wieder von neuem beginnen. Ich habe zuvor schon ein paar Male bei ihm übernachtet doch davon weiß sie nichts. Das war noch bevor der "Frieden" bei ihr eintrat und eigentlich möchte sie da auch nicht mehr belügen. Aber was kann ich tun um sie zu überzeugen? Ich weiß leider, dass sie was sowas angeht oft einfach abblockt.

...zur Frage

Mutter sauer. Keine Lust mehr. Was kann ich tun?

Am Montag hatten meine Mutter und mein Vater einen kleinen Kindergarten-Streit. Und als meine Mama gefragt hat, habe ich gesagt das mein Papa teilweise schon recht hat. Seit dem ist sie fast ununterbrochen schlecht gelaunt mir gegenüber. Aber seid gestern, weil ich mein Zimmer nicht aufgeräumt habe. Ich habe einfach keine Lust mehr auf den Stress. Aber entschuldigen, bei dem Streit zwischen Mama und Papa hatte ich doch wenig damit zu tun, und mit dem Zimmer, immer wenn ich weg bin, sei es Schule, bei einer Freundin, oder im Fitnessstudio, gehen sie immer in mein Zimmer und gucken, ob es unordentlich ist. Als ich sie beim letzten Streit drauf ansprach, hieß es, sie machen das nur, weil ich keine Ordnung halte. Aber trotzdem finde ich das überhaupt keine Rechtfertigung immer, wenn ich mal kurz aus dem Haus bin, mein Zimmer zu kontrollieren. Was kann ich jetzt machen? Aufgeräumt ist schon, und wie gesagt, entschuldigen, auch wenns kindisch klingt, möchte ich mich unter den Umständen weniger. Aber ich habe einfach keine Lust mehr, noch eine Woche nur mit Streit auszuhalten

...zur Frage

Wie bringe ich meine Eltern zur Scheidung?

Leute, jetzt in diesem Augenblick sitze ich in meinem Zimmer und die Stimmen meiner Eltern hallen wie Echos in meinem Kopf wieder, wie sie sich angeschrien und beschimpft haben und wie meine Schwester verzweifelt versucht hat den Streit zu schlichten.

Bis vor kurzem fand ich es schrecklich wenn die beiden Streiten, dochdann hat mir Mama von Scheidung erzählt. Sie meint es noch nicht ernst, aber sie hat sich selbst eine Frist bis zu ihrem Hochzeitsjubiläum gegeben. Sie hat immer davon geträumt wenigstens einmal in einem weißen Kleid vor dem Altar zu stehen, doch seit über zehn Jahren ist sie nicht mehr Glücklich mit ihm. Und vor zwei Jahren hat sie sich die Frist gegeben. Und die läuft schon bald ab.

Wenn der Tag ihres Jubiläums gekommen ist und Mama immer noch nicht wieder in ihn verliebt ist oder mit ihm immer noch nicht wieder Glücklich ist, dann will sie sich von ihm Trennen.

In diesem Moment streiten sie sich wieder. Früher hat es noch in meinem Herz gezogen, doch jetzt FREUE ich mich. Ich liebe es, wenn sie sich streiten. Es liegt zwarein Stein auf meinem Herz wenn ich ihnen zuhöre doch ich weiß, dass wenn Mama nicht mit ihm Glücklich wird dass sie sich dann von ihm trennt. Und jetzt weiß ich dass das gut ist! Es ist gut!

Teils wegen meiner Schwester, Janina, sie kommt mir vor wie so ein süßes kleines Kind das auf dem Teppich sitzt und krampfhaft versucht die schöne heruntergefallene Tasse zusammen zu halten. Diese Tasse sind wir. Meine Familie. Man versucht dem weinendem Kind zu erklären DASS DIE TASSE KAPUTT IST, VERDAMMT!!! Sie tut mir so schrecklich leid, die Arme!

Und jetzt WILL ich dass meine Eltern auseinander gehen, ich WILL es so sehr. ich weiß einfach dass es dann besser sein wird! Dass meine Mama, mein Papa, meine Schwester und ich endlich wieder Leben können!!!!!

Helft mir! Was kann ich tun, damit sie sich streiten? Wie mache ich ihnen klar dass es keinen Grund gibt noch länger in dieser HÖLLE hier zu Leben! Dass es tatsächlich besser ist! Ich weiß dass ich jetzt wirklich Böse bin, aber ich HABE MIR DAS ÜBERLEGT! Ich weiß was ich tue! Glaubt mir ich weiß es wirklich. Ich habe mich mit Mama schon ernsthaft über die Scheidung und anderes Unterhalten.

Ich bin aus dem Himmel gefallen als mir klar wurde dass immer wenn ich dachte dass Mama Glücklich ist, es nur eine Maskerade war. Sie hat mir erzählt dass sie all die Jahre nur unglücklich war und EINMAL in meinem Leben war sie es tatsächlich, für einen einzigen Abend nur.

WIE BRINGE ICH MEINE ELTERN ZUR SCHEIDUNG???

...zur Frage

Freund verarscht mich wegen lgbt?

Bin w/16 und bi , hab das mal meinem besten freund erzählt weil ich ihm wirklich vertraut habe...doch jetzt haben wir mega streit und er beschimpft mich mit scheiss lesbe ... obwohl ich bi bin ? und er meinte er will es jedem weitererzählen .. was mach ich denn jetzt? kann ich das anzeigen ? wegen verrat von sexualität oder so?

...zur Frage

Ungewollte Homophobie

Ich kenne Leute in meinem Umfeld die schwul sind. Die Diskussion bezüglich des Coming-outs von Hitzelsberger beindruckt mich. Leider muss ich aber sagen, dass ich noch immer ein Problem damit habe. Ich bin weder religiös noch habe ich einen anderen Grund dafür, dass mir in meiner Kindheit eine homophobe Einstellung geprägt wurde. Ich WÜNSCHE mir tatsächlich, dass ich damit kein Problem hätte. Irgendwie habe ich es dennoch. Ich als Mann finde es eklig, wenn ich sehe, wenn sich 2 Männer küssen. Ich kann gar nicht richtig erklären, warum ich so eine Abneigung dagegen habe.Ich bin sonst auch ein sehr tolleranter Mensch, aber das fällt mir wirklich schwierig. Läuft da was bei mir falsch oder ist das bei anderen auch so?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?