Streit .......mit eltern wwgen schule

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

youtube. Für den Lehrstoff gibst Du Fach und Thema in die Suchmaske, findest das für Dich verständlichste Video, öffnest einen neuen Tab, nutzt die Überschrift als Suchabfrage, findest so weitere kostenlose nützliche Lernseiten, wählst die für Dich besten aus und speicherst sie für regelmäßige Nutzung in einer Linkliste.

Themen wie Tagesstruktur, Lernmethoden, Lernhilfen findest Du so auch.

Weiter möchte ich Dir empfehlen mal das Thema "Schulpreis" im Detail zu erforschen. Sicher findest Du da einige Projekte die an Deiner Schule den Alltag erleichtern können.

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

Als ich vor Jahrzehnten zur Schule ging hätte sich kein Lehrer getraut den Unterricht zu verweigern. Damals stand das Landesschulrecht noch nicht im Internet denn Internet gab es noch gar nicht. Meine Eltern haben sich immer anstrengen müssen zu erfahren wie unser Lernstoff abhängig von Schule und Schuljahr aussah. Sie haben sich entsprechend angestrengt. Denn sie waren schon damals der Meinung dass diese Leistung im Bedarfsfall zu ihren Pflichten gehört.

Ich hatte in der dritten Klasse eine Differenz mit der Lehrerin wegen einem Satzzeichen. Die wurden noch von ihr diktiert. Sie hatte Komma diktiert und ich hatte Semikolon geschrieben. Also bekam ich nur eine Zwei. Mein Vater hat dann einfach den Text zur Begutachtung Deutschlehrern an Gymnasien vorgelegt. Ich bekam Recht und eine Eins.

Auf dem Gymnasium bekamen wir einen neuen Lehrer. Der war es nicht gewohnt mit aktiver Schüler-Mitverwaltung konfrontiert zu sein. Ein Mitglied unserer Klasse kam aus uns bekannten persönlichen Gründen oft zu spät zum Unterricht. Dieses Mitglied griff er an. Zudem verweigerte anständige Erklärungen wie wir sie gewohnt waren. Eines schönen Tages regnete es als er zur ersten Stunde kam. Er sah nur offene Regenschirme. Bis das verspätete Mitglied unserer Klasse da war bewegte sich unter den Regenschirmen schlicht Nichts. Da er daraufhin tobte wie ein Berserker wurde die nächste Arbeit von allen als leeres Blatt abgegeben. Er musste allen eine Sechs geben und eine neue Klassenarbeit schreiben lassen mit neuen Aufgaben. Das kostete ihn seine Zeit. Er beschwerte sich bei der Schuldirektorin. Wir wurden von unserer Klassenlehrerin befragt. Unsere Klassensprecherin gab Auskunft. Der Lehrer bekam den Kopf gewaschen.

Zu Schüler-Mitverwaltung kannst Du Dich im Netz schlau machen.

Deinen Eltern sei empfohlen regelmäßig den Deutschlandfunk zu hören. Dass deutsche Lehrer in der Regel eine grottenschlechte Ausbildung erleben wird dort öfter thematisiert. Weiter dürfen sich Eltern auch heute fragen lassen wie gut sie ihre Kinder eigentlich erzogen haben wenn sie davon ausgehen dass ihre von ihnen erzogenen Kinder faul, dumm oder Was weiß ich sind, irgendwelche Titelträger aber schon alleine aufgrund ihres Titels im Recht sind.

Es geht um Eure Zukunft. Lasst Euch von keinen Erwachsenen aufhalten dafür zu sorgen dass Ihr die bestmögliche Grundlage in der Schule erhaltet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derswaggaaaa
28.06.2014, 09:06

Danke für die antwort. Die hat mir sehr weitergeholfen. Vielen dank echt :)))

0

du könntest zusammen mit deinen Eltern mal mit den Lehrern sprechen u. dein Problem schildern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derswaggaaaa
27.06.2014, 20:13

Mit diesen lehrern kann man nicht reden. Die nehmen einen nicht ernst ~_~

0

Sind deine Schulkameraden auch schlechte Schüler? Falls ja, hast du vielleicht wirklich Pech mit den Lehrern. Es mag jedoch auch sein, dass du einen anderen Umgang pflegen solltest. Nach meiner Erfahrung mit solchen Klagen tragen Schüler auch selbst Verantwortung für ihr Lernverhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich lern auch manchmal selbst.. Zum Beispiele letztens in chemie hatten wir aufgaben zu einem Thema bekommen was wir nicht hatten und dann hab ich mich zuhause hingesetzt hab im internet gesucht , bücher gelesen bis ich es verstanden habe und am Ende hatte ich es auch!! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derswaggaaaa
27.06.2014, 20:30

Gute idee :) danke für die hilfe

0

Ihr macht nix?

Dann sollten ALLE Eltern sich zusammentun und beim Rektor/dem Schulamt beschwerde einlegen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derswaggaaaa
27.06.2014, 20:30

Die klasse regt sich schon auf gegen die lehrer

0

Hallo, derswaggaaaa,

ich glaubs auch nicht. Im Gegenteil: Die Lehrer sollen euern Lernprozess organisieren - lernen müsst ihr selbst. Ihr selbst müsst also was machen.

Woran es liegt, hast du selbst genau gesagt: .....wie soll ich lernen, wenn wir nix machen ?....

Das ist es eben: Ihr macht nix!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derswaggaaaa
27.06.2014, 20:28

Wir machen ja nix im unterricht :/

0
Kommentar von derswaggaaaa
27.06.2014, 21:40

So in der art. Der lehrer sagt schlagt mal buch auf und will was zu dem thema erzählen (englischlehrer) schweift aba völlig vom thema ab. Wir haben mit kolumbien angefangen und hören auf bei der russischen mafia und ihren drogehandel. Und zwar alles auf deutsch

0
Kommentar von derswaggaaaa
28.06.2014, 09:08

Da wollte mich also wer provuzieren hm ;) ne spas. Ja ich werd des mal mit der klasse absprechen und mein bestes versuchen. Trotzdem eine andere frage. Kann ich 1 fünf mit 2 dreiern im hauptfach ausgleichen ?

0

Du könntest selbstständiger lernen und dir dein Zeug selbst im Buch aneignen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?