Streit mit bestem Freund - wie klären

4 Antworten

Da es sich um deinen einstigen besten Freund handelt, so sollte es doch auch nach vier Monaten noch möglich sein um sich wieder zu verständigen. Schreibe dich mit ihm erst mal locker weiter, erzählt euch diverse Neuigkeiten und dabei könnte auch die Lage bezüglich was noch möglich ist auch etwas sondiert werden. Das Ziel sollte zumindest darin bestehen, den Streit beizulegen und zu diesem Zweck wäre ein Treffen schon eine gute Alternative und es sollte auch ein geplantes Treffen werden, kein zufälliges.

Ich würde auch vorschlagen, dass ihr euch einfach trefft. Mit besten Freunden kann man doch eigentlich auch noch gut Gespräche führen, wenn man sich länger nicht gesehen hat.

Im Gespräch kannst du doch dann erklären, dass du es schade findest, dass ihr so lange zerstritten wart und du eigentlich gar nicht mehr genau weißt, weshalb. Entweder sagt er dir dann, was der Streitgrund war oder ihr vergesst die ganze Sache einfach :)

Wegen einem (ernsthaften) Streit auseinandergehen, das ist kein ausreichender Grund. In jeder Beziehung oder Freundschaft wird gestritten.  Wenn sich zwei nicht mehr streiten, das kann eher der Grund für eine Trennung sein. Gleichgültigkeit  ist schwerwiegender  als verletzte Eitelkeit.

und was würdest du machen? Einfach schreiben? aber was?

0

wenn dir was an dem lag das ihr hattet, schluck deinen Stolz runter und triff dich mit ihm. Dann kann man ueber alles reden.

das problem ist das ich durch die zeit die vergangen ist gar nicht mehr weiß was ich sagen soll und wie ich mich verhalten soll. ich weiß nicht mal mehr genau was wir klären müssten weißt du ?

0
@paloma6412

nein, weiss ich natuerlich nicht.

Ob du den Zustand eurer Freundschaft gerne wieder haettest oder nicht muss du entscheiden. Wenn ja, triff dich mit ihm, wenn nein, sag ihm er soll sich zur Hoelle scheren.

0

Was möchtest Du wissen?