Streit eskaliert - drohende Anzeige? Überhaupt möglich?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  1. Notwehr setzt woraus, dass ein GEGENWÄRTIGER Angriff abgewehrt wird. Du schilderst es aber so, dass Peter auf das Spucken reagiert und somit in diesem Moment keinen Angriff abwehrt, sondern sich "rächt".

  2. Schwere Körperverletzung setzt woraus, dass das Opfer dauerhaften körperlichen Schaden davon trägt, was nicht der Fall ist.

  3. Günter hat eventuell den Tatbestand der Beleidigung erfüllt. Damit die Polizei eine Beleidigung aber auch verfolgt, muss das Opfer (das Mädchen) Strafantrag stellen.

Nicht böse nehmen, aber ich lese leider jetzt schon ein paarmal das es nur für das Spucken kam. Ich schrieb das Günther mehrmals zuschlug und dann spuckte und treten wollte. Jedoch bevor der tritt ankam, traf der schlag von Peter

0

Ach ja, die Körperverletzung durch Günter gegen Peter habe ich vergessen. Es kann natürlich auch angezeigt werden. Dann muss man aber damit rechnen, dass auch die Körperverletzung von Peter untersucht wird.

0

Dieser "Günther" wird deinen Kumpel wohl nicht anzeigen, da er dann selber mit einem Verfahren zu rechnen hätte ( Beleidigung, üble Verleugnung, Pöbelei, Körperverletzung). Die Polizei versucht bei jeder Anzeige den Wahrheitsgehalt festzustellen. Dazu muss sie auch den Beschuldigten befragen. Dieses geschieht auch durch Vorladung bei der Polizei zur Klärung des Sachverhaltes. Spätestens dann könnte der Beklagte ebenfalls eine Anzeige bei der Polizei machen. So wie sich die Geschichte hier darstellt hat "Peter" Zivilcourage gezeigt und wollte das Mädchen vor weiteren Übergriffen (auch verbal) durch "Günther" schützen. Zudem hat "Günther" vor Zeugen einen schwächeren körperlich attackiert Es wäre zu überlegen ob "Peter" eine Anzeige bei der Polizei wegen "Günter" machen sollte. Denn er wurde angegriffen-es war Handlung im Affekt. Dieses ist nicht strafbar. Dem "Günther"sollte mal seine unangemessene und gefährliche Handlungsweise aufgezeigt werden. Manche verstehen es leider nur auf die harte Tour. Zumal wenn er schon des öfteren gegenüber anderen handgreiflich geworden ist.

"Peter" ist der stärkere von beiden :)

Tschuldige falls das im langen Text nochmal ein wenig untergegangen ist, habe nur einmal erwähnt das Günther relativ schwach ist.

Ehmm... ich fühl mich jetzt doof das zu fragen, aber, was genu ist üble Verleugnung? :)

0
@Selodes

Ich nehme an es ist "Verleumdung" gemeint, auch wenn die nicht aus deinem Sachverhalt hervorgeht.

§ 187 Verleumdung

Wer wider besseres Wissen in Beziehung auf einen anderen eine unwahre Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen oder dessen Kredit zu gefährden geeignet ist, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

0
@AufDemHolzweg

Also bedeutet das jetzt für mich als dummen, dass das soviel wie lügen im schlimmen Maße ist? :D So gaanz grob :D

0
@Selodes

Ja und zwar so lügen (obwohl du weißt dass es eine Lüge ist), dass andere Menschen wegen der Lüge schlechter über das Opfer denken könnten.

Beispiel: A erzählt (ernsthaft) auf einer Party rum, dass B ihn bestohlen hat, obwohl er weiß, dass das Quatsch ist

0

Dieser Günther könnte alleine schon wegen Beleidigung(das Mädchen) angezeigt werden und des mit dem Spucken ist nach §1 im GG "Die Würde des Menschen ist unantastbar" auch eine Straftat. Peters Handeln war Notwehr.

Vielen Dank, Schätze mal, dass das bisjetzt die hilfreicheste Antwort war.

Falls es zur Anzeige kommt, werde ich mir dies mal vormerken :)

Gruß, Selodes

0
@Selodes

Hilfreich muss ja nicht automatisch auch korrekt heißen...

0

Anzeige aber unschuldig - wie kann gegen die Person vorgehen die mich angezeigt hat

Am Vorabend war ich mit 2 Freunden unterwegs. Wir haben zusammen etwas getrunken und haben uns dann von einem anderen Kollegen mit dem Auto abholen lassen. Auf der Rückfahrt haben meine beiden Freunde das Auto des Kollegen beschädigt (Rücklicht kaputt getreten, Autoantenne verbogen und weggeschmissen). Der Kollege rief daraufhin die Polizei. Als die Polizei vor Ort war, zeigte der Kollege mich und einen weiteren Freund an. Der Kollege war fest davon überzeugt, dass ich daran beteiligt war und lies nicht mit sich sprechen.

Am heutigen Tag haben wir uns alle getroffen um alles noch einmal zu besprechen. Meine Freunde gaben ihre Tat zu und es wurde sich darauf geeinigt, dass der Schaden von meinen Freunden ersetzt wird.

Trotzdem will der Kollege die Anzeige gegen mich nicht zurück ziehen und mir einen reindrücken, da er schön länger ein persönliches Problem mit mir hat.

Welche Möglichkeiten habe ich jetzt? Wie sollte ich jetzt am besten vorgehen?

...zur Frage

Polizist anzeigen bringt das was?

Hi, ich wurde vor 2 Tagen normal von einer Polizeistreife am Bahnhof kontrolliert. Die beiden waren zuerst recht freundlich und haben mich nach meinen Papieren gefragt die ich auch bereitwillig aushändigte. Auf die Frage ob ich mit der Polizei schon einmal in kontakt gekommen bin habe ich verneint. Auf einmal wurde der eine Beamte total pampig und fragte mich, warum ich gelogen hätte und berief sich dabei auf ein eingestelltes Verfahren wegen Sachbeschädigung (liegt etliche Jahre zurück). Da hab ich ihm geantwortet er solle doch normal mit mir sprechen, da ich genauso mit ihm respektvoll rede. Da hat er mich auf einmal gegen die Wand gedrückt und mir total ins Ohr geschrien ich solle die Klappe halten wenn er sprechen und den Sachverhalt klären würde. Als ich ihm dann endlich erklären konnte, dass mit der Anzeige kein Polizeieinsatz in Verbindung stand, hat er mir meinen ausweis zurückgegeben und sich total freundlich verabschiedet als sei nichts gewesen. Ich war irgendwie durcheinander und konnte diesen ausraster nicht einordnen. Da ich mit der Arbeit viel um die Ohren hab, war mir das auch erstmal egal. Aber heute hab ich mir gedacht, dass ich das eigentlich anzeigen will, habe jedoch gehört, dass solche Verfahren gegen Polizeibeamte fast immer eingestellt werden. Lohnt sich der Aufwand denn überhaupt? Grüße

...zur Frage

Anzeige weg en Beleidigung?

Hallo,

Ich wurde aufs übelste beleidigt und mir gedroht. Und da ich mich nicht wie Kindergarten Kinder boxen will, dachte ich an eine Anzeige wegen Beleidigung. Denkt ihr, dass sowas sinnvoll ist?

P.S. ich habe Angst vor ihm, da er Kampfsport macht. Bitte helft mir.

...zur Frage

Anzeige wegen Körperverletzung und Diebstahl

Hallo!

Mein Freund und ich wurden von 2 Männern beim Nachhause Weg von einem Fest angestänktert. Nun ja - eigentlich mehr ich, wurde alles mögliche beschimpft. Wir waren alle betrunken. Als mein Freund das gehört hat, hat er natürlich sofort reagiert- sich umgedreht und ihnen gesagt sie sollen die Klappe halten.

Ich meinte- sie sollen lieber Ihren Umgang mit Frauen verändern - sonst werden sie nie eine Freundin bekommen. Das hat einen der beiden so verärgert, das sie mich (Frau) auf den Boden geworfen haben und mit den Füßen auf mich zugetreten hat. Ich wollte wieder aufstehen und mich natürlich wehren, der Mann war aber logischerweise viel stärker und hat mich wieder auf den Boden geworfen. Das ging ca 2 x so Es ging alles so schnell... 100 % ig daran kann ich mich auch nicht mehr an alles erinnern- da ich schon einiges getrunken hatte.

Als mein Freund das gesehen hat, wollte er mir natürlich helfen - daraufhin haben sich die 2 auf ihn gestürtzt. Einer hat ihn festgehalten- der andere hat ihm mit der Faust ins Gesicht geschlagen, so dass er gleich eine schlimm blutende Narbe über der Augenbraue hatte. Aus Notwehr hat er versucht zurückzuschlagen aber die anderen beiden Männer waren zu zweit - und natürlich überlegen. Einen hat er dann glaub ich auch leicht getroffen - war aber nichts schlimmes. Es war ja Notwehr.

Nun ja - als die Rangelei dann endlich zu Ende war meinten wir noch, dass wir uns das nicht gefallen lassen und die beiden anzeigen.

Auf der Straße habe ich noch eine Geldbörse entdeckt - sie hat genauso ausgesehen wie die von meinem Freund. Schwarze Ledergeldbörse, ich dacht sie wäre von ihm und habe sie eingesteckt- dann sind wir nach Hause.

Am nächsten Morgen - läutet es bei uns an der Tür- Polizei! Wir haben beide (mein Freund und ich) eine Anzeige wegen Körperverletzung und Diebstahl erhalten. Diebsthal deswegen - weil die Geldbörse nicht von meinem Freund war - sondern von einem der Täter- was ich erst nun bemerkte- es war wirklich ein Versehen - ich habe die Geldbörse nicht gestohlen, es war ja auch dunkel. Nur wie kann ich das beweisen? Hab die Geldbörse auch gleich den Polizisten gegeben und gesagt es war ein Versehen.

Was soll ich nun machen? Wir haben mit den beiden Tätern gesprochen, sie meinten sie wollen die Anzeige zurückziehen - eigentlich hat keiner von uns Lust auf eine Gerichtsverhandlung etc. Wir wären alle froh wenn alles außergerichtlich geklärt werden würde. Keiner hat sich wirklcih schlimm verletzt - nur eine Platzwunde bei meinem Freund, blaue Flecken bei mir etc. Polizei meint aber nun, die Anzeige kann nun nicht mehr zurückgezogen werden. Was sollen wir machen? Gegenanzeige? kann man das wirklich nicht mit den anderen einvernehmlich klären? Wenn wir alle 4 gemeinsam zur Polizei gehen und das klären? Ich habe mit sowas absolut keine Erfahrungen und möchte die Sache so schnell wie möglich beenden. Danke für eure Antworten.

...zur Frage

Versuchte Körperverletzung?

Guten Tag, ich habe gestern eine kleine Dummheit gemacht. Ich war bei einem Freund und ich habe aus Langeweile 2 Eier aus dem 6. Stock geworfen. Ich wollte und habe niemanden getroffen. Ein paar Stunden später klingelte die Polizei und meinte es wurde eine Anzeige wegen Versuchter Körperverletzung aufgegeben. Aber es war doch keine versuchte Körperverletzung, da ich niemanden treffen wollte. Was habe ich jetzt zu erwarten? Mfg

...zur Frage

Kostet eine Anzeige was?

Gestern Abend war ein Fest in unserer Stadt und ich habe eine Person getroffen mit der ich stress hatte. Es kam eins zum anderen und plötzlich lag meine pizza auf dem boden. Daraufhin wollte ich ihn treten, habe ihn aber nicht getroffen. Daraufhin halt er voll ausgeholt und mir voll ins Gesicht geschlagen. Ich wollte auch habe ihn aber nicht getroffen beim zweiten versuch hätte mich ein Kollege festgehalten .

Also zusammengefasst ich habe nichts getan und er hat mir ins Gesicht geboxt. Ich will ihn "Anzeigen" ich will jetzt eigentlich nur wissen ob so eine Anzeige etwas kostet?? Wohne in Baden-Württemberg

Bitte um schnelle Antwort.

Danke im vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?