STREIT BEI DER WOHNUNGSÜBERGABE MUSS NICHT SEIN?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du hast bisher deine Gedanken nicht sortiert.

Eine Herausgabe der Wohnung an den Mieter oder Vermieter muss nicht protokolliert werden. Die Beiziehung glaubhafter Zeugen ist ausreichend.

Nach Ende der Mietzeit bzw. mit Mietbeginn erfolgt eine Herausgabe.

Hier teilst du  nicht mit, ob ein Mietvertrag beginnt oder beendet ist.

Eine sinnvolle Frage stellst du auch nicht.

Hallo Gerhart,

Zwischenzeitlich scheint der Fragesteller den Text abgeändert zu haben. Als die Frage erst ein paar Minuten alt war, wurde darin ein "alter Vermieter" erwähnt. Deshalb ging ich persönlich von einem Auszug aus.

Dieser Begriff ist nun aber, bis im Moment in der Fragestellung komplett verschwunden. Besser beantworten kann man die Frage deshalb leider aber trotzdem nicht, weil die weiteren Infos dazu fehlen.

..Eine Übergabe der Wohnung muss nicht protokolliert werden, wie Sie schreiben - bei evtl. Spannungen zwischen den Parteien (die es hier auch zu geben scheint), wäre so etwas aber für beide Seiten vielleicht sinnvoll, um womögliche Missverständnisse von vornherein auszuschließen - auch wenn so ein Protokoll von Seiten des Vermieters eine freiwillige Leistung ist.

Sind sich Mieter u. Vermieter sich auch so übereinstimmend einig, bräuchte es im Normalfall auch keine glaubhaften Zeugen für die Wohnungsübergabe, und die beiden könn(t)en das unter sich klären.

0

...Ich verstehe das auch nicht.

...Ist keine Wohnungsübergabe, bekommt der Vermieter doch auch die Wohnung nicht wieder. Sie müssen doch Ihre Schlüssel bei ihm abgeben, oder haben Sie das bereits getan (gehe jetzt mal von einem Auszug aus)

...Normalerweise ist es doch, gerade bei einem Streit, sinnvoll, die Wohnung gemeinsam zu begehen und dann ein Protokoll von den etwaigen Schäden zu schreiben.

Will so etwas der Vermietet nicht?

warten Sie mal ich hab mein Post Bearbeitet , Lesen Sie mal in 10 Minuten  nocheinmal 

0
@Rayan000

Du solltest meine Fragen in der anderen Frage beantworten. so kann immer noch keiner die Sachlage beurteilen!

0

geht das auch etwas genauer, ich versteh nämlich nicht, was du sagen willst?

nein, das muss nicht sein.

Ich versteh kein Wort. Deine Grammatik ist grausam, deine Rechtschreibung auch, und deine Schreierei macht das auch nicht besser.



Verzeihung

, aber ich bin etwas nervös. Ich beruhige mich und schreibe alle Details gleisch und danke dir für deine Sorge.

0
@Rayan000

Hallo Rayan 000,

Wie ich selbst erkannt habe, haben Sie Ihre obenstehendes Frage bereits schon einmal geändert.

Leider ist der jetzt angegebene Text  für mich noch schwerer zu verstehen, als der erste. Ich denke, den anderen Usern geht es genauso.

Schildern Sie doch genau, was Sie wissen möchten: welche Frage Sie genau stellen, und kurz die Zusammenhänge dazu.

Dann können wir Ihnen vielleicht auch weiterhelfen!

(P.S.: Nervös brauchen Sie im Forum hier wirklich nicht zu sein, keine Sorge)

Alles Gute

0

Wahrscheinlich habt ihr Kommunikationsprobleme. Und das wundert mich nicht.

Du musst kooperativ sein.

Das passt nicht zu dieser wunderschönen Seite.

0

anwalt einschalten

Was möchtest Du wissen?