4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nägel vorher polieren, damit die Oberfläche glatt ist und dann mehrmals überstreichen..

falls es nur am Nagellack liegt, solltest du ihn 'schwebend' auftragen. Das heißt, du trägst den Nagellack mithilfe des Pinsels auf, ohne den Nagel direkt zu berühren. Zwar ist die Schicht so deutlich dicker, aber du hast eben keine Streifen mehr.

Oder versuche es mit einem anderen Nagellackpinsel (natürlich gereinigt), sollte es nun ohne Probleme funktionieren, liegt es am Originallackpinsel.

Sollte der Nagel viele Unebenheiten und Rillen aufweisen, versuche mal, ihn zu glätten und zu polieren (mithilfe eines Buffers).

Ich hoffe, dass ich helfen konnte :)

Liebe Grüße :)

das auf dem bild ist nicht streifig, sondern katastrophal aufgetragen :D ich habe den gleichen lack und obwohl er ein wenig schwierig ist, so sieht es dann doch nicht aus.

je nach ausgangskonsistenz lackiere ich anders. ist ein nagellack dick und lässt sich schlecht verstreichen, nehme ich viel produk und verteile ihn in möglichst wenig zügen. idealer weise nur einem. nimmt man zu wenig produkt, trocknet es sozusagen schon beim auftragen an und schmiert...

dünnflüssigen lack bei dem man pinselspuren sieht, lackiere ich in vielen dünnen schichten.

ein guter, recht flüssiger top coat hilft meist auch. weicht den unteren nagellack ein wenig auf und trocknet dann ebenmäßiger an.

Was möchtest Du wissen?