Streifenhörnchen Paarung

1 Antwort

Sorry, aber wenn du dir die Frage nicht mal selbst beantworten kannst, frag ich mich ernsthaft, wieso du diese Tiere vermehrst, dir fehlt es scheinbar massiv an Hintergrundwissen.

Natürlich musst du die zwei trennen. Streifenhörnchen sind normalerweise Einzelgänger, das heißt nach der Paarung gibt es u.U. Stunk ums Revier. Aber noch viel wichtiger: Wenn er die Zibbe immer wieder nachdeckt, woher willst du wissen, wann sie trächtig geworden ist und wann der Geburtstermin sein muss? Bzw. wenn die Süße nicht wirft, wann du dringend für einen Kaiserschnitt zum Tierarzt musst, weil sie überträgt?!

Menschen rennen mindestens 3 Mal pro Schwangerschaft zum Arzt und dennoch hatte eigentlich jede meiner Freundinnen Probleme in der Schwangerschaft- und wir sind auch nichts anderes als Tiere. Wieso glaubt eigentlich jeder, dass es bei anderen Tieren besser wäre -.-

Ich hab die Tiere noch nicht lang. Ich hatte sie übers Internet bestellt und den Züchter um zwei WEIBCHEN gebeten. Nie hatte ich vor das die Tiere sich vermehren sollen. Und die normalen Baumstreifenhörnchen sind keine Einzelgänger. Es steht überall geschrieben das man diese besser nicht allein halten sollte.

0
@Pouch

Ah okay, das es Baumstreifenhörnchen sind, hättest du dazu sagen sollen. Normale Streifenhörnchen sind nämlich Einzelgänger und können ganz schön giftig werden, wenn man nach der Paarung nicht aufpasst.

Kontrollier bitte nochmal die Geschlechter. Sicher, dass sie sich fortpflanzen? Falls ja, würde ich dringend den "Züchter" kontaktieren und ihn rund machen, das kanns nicht sein, ein solcher sollte Ahnung von dem haben, was er da tut und Geschlechter richtig trennen können, ist das absolute Minimum. Sorry, dass der Beitrag oben so harsch klang. Aber manche glauben wirklich mit 2 Tiere zusammensperren wäre es getan.

1

Was möchtest Du wissen?