Streifenhörnchen hat seit ca. 2-3 tagen was unterm Auge?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sieht aus wie bei meiner Rennmäuse neulich die hatte eine starke Bindehautentzündung und es sah wirklich genau so aus.
Geh zum TA und lass es mal überprüfen.
Alles Gute :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest damit zum Tierarzt gehen. Und dir keinen Rat aus dem Internet holen oder selbst dran rum doktoren. Mit Augenauffälligkeiten ist nicht zu spaßen. 

Alles Gute für den Kleinen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lowww
03.05.2016, 19:15

Ohhhhman und ich Depp wollte extra noch drunterschreiben:

DUMME KOMMENTARE WIE ZUM ARZT RENNEN KÖNNT IHR SELBER BEHALTEN!!!

Streifenhörnchen verlieren auch ihr Fell wir haben Anfang Frühling also würde es evtl. passen !!

Kann auch sein das sowas normal ist beim Spielen/Klettern ! (sonst hätten Streifenhörnchen nicht so eine schnelle selbst Heilung!

Aber Trotzdem Danke auf die Idee wäre ich NIE NIE NIE drauf gekommen!!

Wie manche menschen einfach nur Nerven weil ihr eigenes leben nichts zu bitten hat , als ob du bei jeden Furz zum Arzt rennst!!!

GRUß

0

Es betrifft ja nicht direkt das Auge sondern ist unter dem Auge. Ich würde es an deiner Stelle erstmal beobachten und vielleicht einen warmen (aber nicht heißen) Kamilleteebeutel drauf legen. 

LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VanyVeggie
03.05.2016, 20:15

Bitte kein Kamillentee drauf tun, das trocknet das Auge aus. 

0

Bei Verletzungen an und ums Auge würde ich auch nicht lange rätselraten. Da wir nur diese Aufnahme sehen und nicht studierte Tiermediziner sind, kann hier niemand etwas dazu sagen.

Es KÖNNTE eine Bindehautentzündung sein, es KÖNNTE ein Pilz sein, es KÖNNTE auch eine Verletzung sein. Das kann dir aber alles nur der Tierarzt sagen.

Ich renne auch nicht wegen jeder Kleinigkeit zum Arzt, aber ich würde bei Augengeschichten immer gehen. Nicht dass es nachher das Auge schädigt und zur Blindheit führt. Und bitte KEINEN Kamillentee auf das  Auge. Ich bin echt erschrocken, dass sich das Gerücht sogar noch bei Tierärzten hält. Mein Tierarzt hat vor mehr als 15 Jahren bereits davon abgeraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?