Streifen stricken

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Faden locker Hochnehmen und einmal verkreuzen, das geht ganz gut.

5 Maschen stricken, Faden verkreuzen 5 Maschen stricken....usw. ist aber eher mühsam weil sich die Fäden verheddern. Jeden Faden in eine Plastiktüte oder Körbchen legen.

Kannst du leicht ergoogeln

Ein Standardwerk zum Thema Stricken ist eine gut investierte Anschaffung, Das grosse Strickbuch, von Katharina Buss oder Das Standardwerk Stricken, von Top mit DVD hilft in allen Lagen, so werden Stricksachen schön und der Aufwand macht sich mit viel Freude bemerkbar. :-))

Wenn Du Längsstreifen stricken willst mit mehren Farben, ergibt das früher oder später ein Fadengewirr, und Du verbringst mehr Zeit mit Fäden sortieren als mit Stricken. Ich würde das Teil lieber quer stricken, also von der Seite anfangen. Dann kannst Du in Reihen stricken, die Fäden an der Seite mitlaufen lassen - also eine gerade Anzahl an Reihen stricken - so dass Du immer an derselben Seite die Farbe wechselst. Viel Spaß beim Ausprobieren!

schau mal auf der Seite von www.nadelspiel.com da gibt es viele Anleitungen mit Videohilfe, vielleicht ist da das richtige für dich dabei.

Bei Blockstreifen also 2 R blau 2 R grün nimmst du den Faden immer an der gleichen Seite und holst in Locker am Rand runter und strickst weiter. Bei Längsstreifen mußt du die Farben entweder mitlaufen lassen, d.h. die Fäden werden hinten dem gestrickten weitergeführt, aber bei sovielen FArben wird das ziemlich dick.

Na ja, ich würde wahrscheinlich für jeden Streifen einen Knäuel (oder umgewickelt einen Teil davon) verwenden, so kannst du den Faden immer mit nach oben nehmen ohne ihn abschneiden zu müssen. Oder du lässt den Faden den du gerade nicht strickst hinten mitlaufen, wie bei Norwegermustern. Viel Erfolg, flamenca!

Bei 2 Reihen kannst du den Faden schon wieder nehmen und musst ihn nicht jedes Mal abschneiden.L.G.

Was möchtest Du wissen?