Streichregelung Gymnasium Bayern

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du musst insgesamt 40 Halbjahresleistungen einbringen, davon sind 20 aus den Abiturfächern.

Verpflichtend kommen noch zwei HJL P-Seminar dazu sowie vier HJL W-Seminar (Seminararbeit zählt als zwei HJL).

Falls du nur eine Naturwissenschaft gewählt hast und diese nicht 5. Abiturprüfungsfach ist, musst du ebenfalls alle vier HJL einbringen (KMK-Beschluss).

Ansonsten musst du in Nicht-Abiturfächern nur drei HJL einbringen. Zudem hast du noch zwei Joker, mit denen du bei zwei Nicht-Abiturfächern jeweils eine weitere HJL streichen kannst und folglich nur zwei HJL einbringen musst.

Sport wird gar nicht eingebracht - kann aber (maximal drei HJL). Bei Sport-Additum werden logischerweise alle vier HJL gezählt.

Am Ende von 12/2 bekommt man einen Ausdruck, mit allen Einbringungen, die einem das beste Ergebnis erbringen.

Alles klar vielen dank!!

1

Danke für den Stern.:)

0

Streichregeln und des Gymnasiums sollte das heißen..

Was möchtest Du wissen?