Streichen beim Auszug obwohl nur vergraute Wände?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn deine Mietvertrag keine Fristen enthält ( dann wären die Punkte ungültig) und es tatsächlich sichtbare Veränderungen an den Wänden gibt, dann kommst du hier nicht raus und musst leisten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maaaxB
07.02.2017, 00:08

Ja ich befürchte auch, dass ich da wohl nicht rum komme. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt

0

Stelle dir die Frage ob du mit vergrauten Wänden eingezogen wärst. Du musst entsprechend vermietbar übergeben. Es war ja ok wie du eingezogen bist. Warum sollte dein Vermieter nach zweieinhalb jahren das auf seine Kappe nehmen?
Mit Urteilen wirst du keinen erfolg haben. Sowas ist immer eine einzelfall entscheidung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du hast dafür unterschrieben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maaaxB
06.02.2017, 23:57

Nicht alles was ich unterschreibe ist auch rechtlich bindend. Dafür gibt es ja Gerichte. 

0
Kommentar von maaaxB
07.02.2017, 00:07

Will ja nicht vor Gericht ziehen, sondern nur andere Urteile haben die in die ähnliche Richtungen gehen. Grundstätzlich habe ich keinn Problem damit zu streichen, aber warum soll ich etwas machen, wenn ich dazu nicht verpflichtet bin? Spart Zeit und Geld für mich

0

Was möchtest Du wissen?