Streetworkerin oder Sozialpädagogin? Wieviel verdient man jeweils?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 0 Abstimmungen

Streetworkerin 0%
Sozialpädagogin 0%

2 Antworten

Ich frage mich an dieser Stelle, warum gerade junge Menschen sehr häufig vom Staat oder anderen erwarten, dass diese ihnen einen Job anbieten, in denen sie gut verdienen.

Wenn du wirklich sozial angagiert bist, schaff die Voraussetzungen um ein Unternehmen zu gründen und selbst Arbeitsplätze zu schaffen. Die beste Sozialleistung ist ein Arbeitsplatz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst Soziale Arbeit studieren - dann steht dir die Berufswahl z.B. als Streetworker offen. Anersrum erklärt: Streetworker sind in der Regel Sozialarbeiter bzw. Sozialpädagogen - und beides ist im Studiengang Soziale Arbeit zusammen gefasst. Mit dem Abschluss stehen dir aber noch viel mehr soziale Bereiche offen.

Verdienst ist nicht sonderlich rosig. Mit etwas Glück wird man nach TVÖD bezahlt, schau mal nach S12 Stufe 1. Die meisten verdienen bei freien Trägern aber gut 200-300 Euro weniger. Und nochdazu kommt, dass viele Stellen nicht Vollzeit sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?