Wie kann ich den Streckfaktor "k" für eine zentrische Streckungen berechnen

3 Antworten

Also tut mir leid dich enttäuschen zu müssen, aber leider stimmt das mit dem Abmessen nicht ganz. Unser Mathelehrer legt sehr großen Wert auf Genauigkeit und deshalb ist diese Methode nicht sinnvoll, da man nie die genaue, hundertprozentig korrekte Länge abmessen kann. Wenn ihr beispielsweise die Koordinaten von A, B, C und D rechnerisch überprüfen wollt und A = (-1/-1) ist, dann könnt ihr dies tun, indem ihr vom Zentrum ausgeht (sagen wir die Koordinaten von Z sind (-2/-3)) dann ist A von Z ausgehend (-2+1/-3+2). Wenn ihr nun zum Schluss die Quotienten der Abstände in x-Richtung und in y-Richtung ausrechnet, habt ihr auch automatisch den Streckungsfaktor berechnet. Denn der Quotient ist immer gleich dem Streckungsfaktor. Ich hoffe das hat dir geholfen, viel Glück! :)

Also um k zu berechnen haben wir die Formel : ZA'=ZA * k Benutzt. Einfacher halt: ZA' : ZA = k Wir haben das immer so gemacht und hoffe es konnte noch helfen :D

Dann nimmst du z.B. ne Linie von der gestreckten Figur und rechnest das durch die gleiche Linie bei der originalfigur. Das sollte dann k sein.4

Denn eine Länge verlängert oder verkürtzt sich immer um k mal die originallänge.

Bei Figuren z.B. quader oder so, ändert sich die Fläche immer im Verhältnis k^2. also immer die originalfläche mal k(hoch)2

wow . ich danke dir ebenfalls. du hast mir wirklich sehr geholfen! ich hätte auch eigentl. selber drauf kommen können... :D

0

Wie zeichnet man 2/3 in ein Koordinatensystem ein?

Es geht übrigens auch um zentrische Streckungen, ich habe verschiedene Punkte und soll von diesen den Streckfaktor und das Streckzentrum herausfinden, wie geht das ?

...zur Frage

Wie verstehe ich diese Formel: s=1/2a * t^2?

Hallo, wir schreiben übermorgen pysik und ich verstehs überhauptnicht:

okay: s: strecke a:beschleunigung t: zeit

leitet sich also villt von: a=v/t => a=s/t/t => a=s/t^2

soweit kann ich das nachvollziehen aber woher kommt das 1/2

Bitte helft mir lg Classicus

...zur Frage

Volumen einer Kugel berechnen nur mit der Masse und der Dichte?

Also wenn ich das Volumen einer Kugel ausrechnen will ich aber nur die Masse und die Dichte gegeben habe. Wie lautet dann die Formel?

...zur Frage

Formel für Berechnung von Zeit , die 2 Massen brauchen, um zu kollidieren! (in Schwerelosigkeit)?

Wie kann ich die Zeit berechnen, die 2 Massen brauchen, bis sie zusammenstoßen, wenn sie in der Schwerelosigkeit mit der Geschwindigkeit "0 km/h" starten? Ich habe nämlich im Abstand von 3km zwei Massen (jeweils 80kg und 40kg). Sie haben am Anfang eine Startgeschwindigkeit von "0km/h". Sie haben eine Anziehungskraft von 1,06752x10^-10 N, somit 1,06752x10^-10 m/s². Kann mir einer eine Formel hierfür sagen oder es ausrechnen? Formel würde mir aber mehr sagen. Anmerkung: Die Anziehungskraft wird ja immer höher, wenn sich der Abstand verkleinert, somit auch die Geschwindigkeit"!!

...zur Frage

Zentrische Streckung / Streckfaktor / Streckzentrum

Hallo, Ich verstehe nicht, wie man ein einem vorgegebenen Bild das Streckzentrum bestimmen kann und herausfindet wie groß der Streckfaktor ist. Es sind die vergrößerte Figur und die Ausgangsfigur angegeben, es handelt sich um ein Dreieck ABC. Wie funktioniert das? lg und Danke, Lisa

...zur Frage

Mathematik Hilfe Klassenarbeit wichtig Gymanasium 9 klasse aufgabe schwer nicht verstanden schule

Hallo ich schreibe am montag eine arbeit über zentrische streckungen und wollte fragen was passiert wenn man ein punkt am streckzentrum mit einem negativem streckfaktor streckt und was passiert wenn ich ein quadrat (jede seite 1 cm ) mit k: -2 streckt. es sind 2 verschiedene fragen . Wer rechtschreibfehler findet kann sie behalten DANKE Tags: mathe mathematik lernen schule Zentrische streckung

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?