Streams von nicht lizenzierte Animes anschauen legal?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Grundsätzlich befindet man sich beim Streamen in einer Grauzone. Das Downloaden der Folgen ist illegal, da dadurch eine illegale Kopie erstellst aber das reine angucken nicht. Die daten werden zwar gedownloaded aber nur zwischenzeitlich im Zwischenspeicher vom Rechner gespeichert und daher unbrauchbar. Also am besten angucken, aber nie auf den download button gehen ;)

Streaming, wie es auf den ganzen Animeseiten (Proxer, BS, kissanime, usw.) betrieben wird, ist in Deutschland eine sogenannte Grauzone. Das heißt, dass keine eindeutige gesetzliche Regelung besteht. Es ist nicht explizit illegal, aber das macht es auch nicht legal. Das Anschauen der Animestreams sollte dir aber keine Probleme bereiten. Beim Download sieht die Sache wieder anders aus.

PS: lass dir von niemandem sagen, diese Seiten seien absolut legal. Viele Animefans haben leider kaum Ahnung davon...

Es gibt auch kostenlose legale Angebote wie Viewster, oder Daisuki.net. Die haben eben nicht so die Riesenauswahl. Myvideo und Clipfish haben auch einige Anime kostenlos im Angebot, aber dann eher ältere Serien.

2
@DoktorUnken

Ich kenne auch Crunchyroll und Anime-on-Demand kurz AoD sind nur Ger Dub und Subs sind aber auch kostenpflichtig.

0
@Achim1994

Bei Crunchy ist ja soweit ich weiß immer nur die aktuellste Folge kostenpflichtig.

0
@DoktorUnken

Ja genau Cruncyroll ist kostenlos aber nur wenn man man kein Abo kauft für 6,99€ wegen Werbung und für weitere Folgen damit alles freischaltet für neue Folgen bei Anime-on-Demand ist es ganz anders man bekommt da für ein Standard-Abo für 90 Tage 23,95€

0

:) wenn du auf proxer geschaut hättest wüstes du das Nun, Lizenzen werden länderweise vergeben. Für jedes Land muss ein Verlag eine Lizenz beim Studio kaufen. Wenn ein Anime hier als unlizenziert gilt, dann heißt das, dass noch keine deutsche Firma Lizenznehmer geworden ist. Der Anime (oder Manga) wird also (noch) nicht auf Deutsch synchronisiert, hier hergestellt oder hier verkauft. Das Urheberrecht gilt international. Theoretisch ist das Eigentum immer beim Studio, das Verbreiten und Veröffentlichen ohne Lizenz immer illegal, auch wenn es keinen deutschen Lizenznehmer gibt. Nur haben wir da ein Sprichwort: „Nullo actore, nullus iudex“ Dies heißt soviel wie „Wo kein Kläger, da kein Richter“. Wenn wir Anime in Deutschland auf Deutsch streamen, so konsumieren ihn auch in 99% der Fällen nur Deutsche. Und da der Anime in Deutschland nicht erschienen ist, synchronisiert oder verkauft wird, stehen wir nicht in Konkurrenz. Es schadet niemanden sehr, wenn wir Anime streamen, die es hier nicht gibt. Wen auch? Das Studio in Japan interessiert sich nicht dafür, wenn in Deutschland die Animes gestreamt werden. Es macht kaum Verlust, da es ja aus Deutschland sowieso keinen Gewinn erhält, der Anime wird hier nicht verkauft. Also ist das Streamen von unlizenzierten Anime zwar illegal, da es immer noch fremdes Eigentum ist, wird aber von den Lizenzträgern toleriert. Uns wegen Urheberrechtsverletzungen international anzuklagen, würde ihnen nichts bringen, außer Gerichtskosten. Des Weiteren ist es ein offenes Geheimnis, dass die meisten Studios das illegale Streamen ihrer Animes begrüßen, solange sie keinen Verlust machen, handelt es sich doch dabei um kostenlose, internationale Werbung für ihr Werk, welches dadurch nicht nur auf der ganzen Welt bekannter wird, sondern auch eine Fangemeinde schafft.

Selbst wenn sie in Deutschland lizenziert wären, so hätten deine genannten Streaming-Seiten mit Sicherheit keine Lizenz. Somit ist es so oder so illegal unabhängig davon ob Streaming rechtlich verfolgt wird oder nicht! 

Was möchtest Du wissen?