Streaming auf SSD oder HDD?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 0 Abstimmungen

SSD 0%
HDD 0%

1 Antwort

Ist halt die Frage was viel ist und ob streamen oder Aufnahme im Fokus steht. Die meisten SSDs haben keine Probleme[1] mit so 40GB/Tag; selbst bei 190GB/Tag dürfte im ersten Jahr nichts passieren.

Gerade wenn es nur ums streamen geht, würde es sich anbieten die Daten einfach im RAM zwischenzulagern und hier evtl. etwas mehr Geld zu investieren[2]. Dann hast du das gestreamte natürlich nicht mehr lokal auf deinem Rechner.

[1] https://www.heise.de/ct/ausgabe/2017-1-Flash-Speicher-im-Langzeittest-3573503.html

[2] https://www.tekrevue.com/tip/create-10-gbs-ram-disk-windows/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?