"Strategie" für erste 3-stündige (Deutsch-)Klausur?

6 Antworten

Essen, nicht zwingend, höchstens mal nen Schokoriegel oder so. Trinken würde ich bereitstellen, genauso, wie eine nicht tickende Uhr. Stichwörter schreiben ist eine sehr gute Strategie. Am besten auch ne Reihenfolge festlegen. 45-60 Min. (inkl. Lesen) Vorbereitung sollten reichen. Immer mit der Ruhe. Meistens ist die Zeit sehr großzügig eingeplant.

ich sags mal so das ist kein sport!! ;DD lass dir 7 min zeit für die notizen.überlege ob dabei auch alles wichtig ist, was du aufschreibst! danach ca. 15 min für eine gute struktur! den rest der zeit brauchst du dann auch wirklich zum schreiben! nach ca einer dreiviertel stunde machst du kurz pause danach wieder ran und wenn du noch ne pause brauchst nimm die dir! also wenn du noch genug zeit hast! und lies dir alles genau durch!

Also uns hat man gesagt, dass man in der ersten Stunde den zu bearbeitenden Text in Abschnitte unterteilt und sie in ein oder zwei Sätzen zusamenfasst (um den Text zu verstehen). Bei einer Erörterung schätze ich mal, dass auch die ganzen rhetorischen Mittel erst in Stichworten notiert werden. Hoffe, geholfen zu haben =)

Da wir über ein Buch schreiben wird das so zwar nicht ablaufen aber trotzdem danke :)

0

Was möchtest Du wissen?