5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi KingoftheJungle,

Tüv Vorführung kannst Du echt vergessen, habe mal versucht die Benziner Variante von diesem Roller zuzulassen - ist von der Theorie her möglich, kostet allerdings so ab 10.000 Euro aufwärts. Macht aber auch kein normaler Tüv Stützpunkt, sondern mußt damit direkt zum Tüv Nord, also kannst Du vergessen.

Ich habe Dir aber das eine oder andere Gerät bei Ebay rausgesucht, vielleicht ist ja was für Dich dabei. Diese Roller sind mit EEC und können daher natürlich mit entsprechender Versicherung für den Straßenverkehr zugelassen werden.

Link 1 Gebraucht aber scheint nicht schlecht zu sein:

http://cgi.ebay.de/elektro-scooter-/230529382811?pt=DESportElektro_Scooter&hash=item35ac9f399b

Kannste zwar beim TÜV vorführen, bringt aber nix. Der Hersteller würde sicherlich selbst eine Typgenehmigung erwerben, um den Verkauf zu fördern. Da aber das Fahrzeug technisch nicht den Gesetzesvorgaben entspricht, müsste es kostspielig nachgerüstet werden. Lohnt sicher nicht und ist teilweise gar nicht möglich. Leg' dein Geld für was Gescheites an.

öhm mal ganz ehrlich, muss das kleine teil überhaupt zugelassen werden? is ja nix anderes wien e-bike und selbst die kleinen verkackten mopeds düsen hier bei uns ohne nummernschild rum...frag mal die bullen was die dazu meinen. ansonsten bezweifle ich dass du einfach so zum tüv rennen kannst und zulassung kriegst. wenn die dinger von werk ab schon keine haben wirds schwer...musste wohl einiges dran ändern....aber wohl zu kostenintensiv.

E-Scooter Tuning (FORCA RACEKING-1000)

Ich hab mir vor 6 Tagen einen FORCA RACEKING-1000 gekauft. Kann ich ihn noch schneller machen, also tunen? Ich bin bereit fürs Tuning 100-150 € auszugeben.

E-Scooter:

http://www.ebay.de/itm/RACE-SCOOTER-ELEKTRO-ROLLER-FORCA-RACEKING-1000-BLACK-/280704763966?pt=DESportElektro_Scooter&hash=item415b4ec83e

...zur Frage

Ist es erlaubt einen E-Scooter ohne Straßenzulassung wie einen normalen Roller über die Straße zu treten?

Wenn ich einen Xiaomi M365 fahre, darf ich das nicht auf öffentlichen Straßen tun, da dieser eine Zulassung braucht und versicherungspflichtig ist. Wenn ich ihn jedoch abgeschaltet wie einen normalen Roller mit dem Fuß antrete, ist das erlaubt?

...zur Frage

Was genau wiederspricht einer Straßenzulassung bei dem beschriebenen Fahrzeug?

Es geht um ein zweirädriges, boardartiges Fahrzeug. Die Räder stehen voreinander, zwischen ihnen ist die Trittfläche aufgehängt. 3kW E-Antrieb. Fußstellung und Steuerung Skateboardähnlich. Von den Fahrwerten her ungefähr genau so sicher wie ein Motorrad entsprechender Leistungsklasse. Fahrzeug wird also freihändig gefahren.

...zur Frage

Straßenzulassung für selbstgebauten Segway

Moin!

Ich baue momentan einen Segway nach und mich würde mal interessieren ob es möglich ist für so ein Teil eine Straßenzulassung zu bekommen. Das Original gibt es ja auch mit Straßenzulassung und Versicherungskennzeichen. Da ich mit ~20km/h rechne, würde schon eine Mofazulassung genügen. Wo stehen die ganzen Bestimmungen, die mein Fahrzeug erfüllen muss? Ich nehme mal an das Teil muss wie ein KFZ vom TÜV/DEKRA abgenommen werden (einzelabnahme)? Wäre nett wenn mir mal jemand genaueres erklären könnte, wie das Abläuft und wo ich diese Vorschriften finde. Im Internet habe ich bis jetzt leider nur von Fällen mit "richtigen" Fahrzeugen gehört, als KFZs und keinen Mofas.

Danke schonmal, Philipp!

...zur Frage

Kann man den elektroroller tunen?

http://www.ebay.de/itm/120W-MOTOR-SCOOTER-ELEKTROSCOOTER-ELEKTRO-KINDER-CITY-RACER-ROLLER-KINDERROLLER-/350834505116?pt=DE_Sport_Elektro_Scooter&hash=item51af5db59c

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?