Straßenverhältnisse in den baltischen Staaten: hat sich der Zustand verbessert?

7 Antworten

Wir leben als Deutsche größtenteils in Estland und können zu den dortigen Straßen nichts Nachteiliges sagen. Die wichtigen Überlandstraßen sind nicht schlechter als in Deutschland. Nebenstraßen und Schotterpisten erfordern zwar etwas mehr Rücksicht, aber schlimme Schlaglöcher etc. sind uns nicht bekannt. Vielmehr lieben wir das Fahren in Estland (nicht in Tallinn !!!), denn das Fahren ist im Vergleich zu Deutschland entspannend und ein Genuss und ohne diese grässliche Drängelei und Angeberei mit der Geschwindigkeit.

ich fahre jedes jahr 2mal nach estland, die haupstrassen sind dank eu-gelder heute zumindest gleichwertig, wenn nicht grösstenteils sogar besser als deutsche geflickschusterte bundesstrassen. die "baustellen" sind allerdings gewöhnungsbedürftig, aber auch kein problem. anders sieht es auf den schotterpisten aus, wenn diese längere zeit nicht abgezogen wurden, dann sollte man, solange man die strecke nicht kennt, etwas vorsichtiger fahren, mit schlaglöchern oder steinen auf der fahrbahn muss gerechnet werden. aber grade die hauptverkehrswege sind top. ich kann nur fürs nordwestliche estland sprechen, viel spass in diesem schönen land.

Heute sind die Hauptstrassen in Estland und Lettland viel besser als vor einem Jahr, besonders die Strasse durch den Ländern.

Was möchtest Du wissen?