Straßenrecht: was tun gegen falsch geparktes Auto einer Fremdperson?

5 Antworten

Wenn der Wagen ordentlich angemeldet ist, darf er in öffentlichem Raum abgestellt werden. Sollte es sich also um eine Stelle handeln, wo man parken darf, könnt ihr nichts machen.

Wenn wir nun nach Hause kommen, können wir nicht mehr an unserer "Hausfront parken" und müssen uns gezwungener maßen zu unseren Nachbarn stellen, was jene wieder ärgert.

Weil offenbar weder ihr noch eine Eure Nachbarn versteht, dass die Strasse nicht zu ihrem Grundstück / Privatbesitz gehört. Hier darf JEDER parken.

Kurios!!!! Der Fahrer wohnt und arbeitet nicht! in unserer Gegend.

Auch das ist völlig irrelevant, da es sich ja nicht um eine ausgewiesene Anwohnerparkzone handelt.

Ihr hättet dann nur noch eine Chance, wenn Eure Wohnsiedlung z.B. eine gekennzeichnete" Anliegerstrasse" ( Verkehrszeichen "Durchfahrt verboten" mit Zusatzzeichen "Anlieger Frei" wäre. Ein alternativer "Trick" der Vertreibung könnte darin liegen, wenn Ihr zeitweise mal versucht, mit öffentlichen Verkehrsmitteln / Fahrgemeinschaften zur Arbeit fahrt und Euer Auto dann ganz einfach dort mal einige Tage parkt. Vollkommen legitim...er findet dann ja nur in dieser Strasse keinen Stellplatz. 

Um mal auf den Titel einzugehen: Wenn es nicht verboten ist, an der Stelle zu parken, ist es kein falschgeparktes Auto. Interessiert das Ordnungsamt also kein Stück. Dass ihr nicht vor eurem Haus parken könnt ist PP - persönliches Pech. Rechtlich kannst du da überhaupt nichts machen.

Lebertests nach Alkoholfahrt?

Hallo,

ich habe im September meinen Führerschein entzogen bekommen nach einer Alkoholfahrt. Es war so, dass ich mich aus bestimmten Gründen von einer Feier entfernen wollte, leider tat ich dies mit einem Blutalkoholwert von 1,8 Promille und meinem Wagen, den ich nach wenigen Metern vor eine Laterne setzte. Dies hat die Polizei, die kurze Zeit später vor Ort war, auch mitbekommen. Aus der Probezeit war ich hier bereits raus.

Ich habe eine Sperre von 9 Monaten erhalten. Ich möchte nun den Versuch wagen, die Sperrfrist zu verkürzen, da es Arbeitstechnisch ohne Führerschein sehr schwierig ist.

Diese Tat war eine bisher einmalige in meinem Leben, die so auch garantiert nie wieder vorkommen wird.Dies würde ich gerne auch beweisen. Um mich auf mögliche Test vorzubereiten habe ich die Überlegung, meinen Arzt nach Leberwerten zu fragen. Heisst ich würde gerne in regelmäßigen Abständen zu Arzt gehen um mir dort Leberwerte einzuholen die zeigen, dass ich für gewöhnlich verantwortungsbewusst mit Alkohol umgehe.

Meint ihr das mir diese Idee weiterhelfen würde? Falls weitere Informationen benötigt werden können diese gerne angefragt werden. Mein Alter könnt ihr aus meinem Namen ablesen (19).

Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Dürfen Wohnwägen überall am Straßenrand abgestellt werden und wie lange?

Wir haben hier viele relativ enge Straßen. Wenn man Gegenverkehr hat und es parken Autos auf der eigenen Seite, muss man immer in eine Parklücke schwenken und warten. Es ärgert mich jedes Mal, wenn dann wochen- und monatelang Wohnwägen am Straßenrand abgestellt sind, weil die Besitzer sich Einstellkosten ersparen wollen. Ist das zulässig oder müssen Wohnwägen auf Dauer nicht-öffentlich abgestellt werden?

...zur Frage

Parken in der Privatstraße für mieter verbieten. rechtlichelage für vermieter?

Hallo Ein teil einer Privatstraße gehört zu meinem Grundstück die Straße ist Öffentlich zugànglich... Mein Haus befindet sich an der 4 Position und nach mir folgen 3 weitere Häuser... Jetzt zu meiner frage : ein Mieter/in hat mir für mein Zweitwagen den Parkplatz vor dem haus genommen jetzt bin ich gezwungen auserhalb zu parken jeden tag...Ich habe diesen Parkplatz (noch) nicht beschildert und weder noch im Mietvertrag stehen das dem mieter ein Parkplatz in d er Privatstraße zusteht

Ich würde gerne den o. die Mieter/in das Parken auf meinem Grundstück in der Privatstraße komplett untersagen da er/sie dann auf dem Motorradparkplatz (auch auf meinem Grundstück (unbeschildert) ) Parkt und das passieren der straße für andere autos behindert + die Zweiradfahrer zwingt auserhalb zuparken.

Was kann ich dagegen tun ?

Ps :der wagen wird selten bis hin zu garnicht bewegt und reden bringt nur eine zugeschlagene túr.

...zur Frage

Parkscheibe auch in der eigenen Hauseinfahrt?

Meine Wohnung liegt in einer Straße, wo es Parkplätze am Straßenrand gibt mit einer Stunde Parken mit Parkscheibe.

Wenn ich jetzt in meiner eigenen Hausausfahrt parke, welche inmitten der ganzen Parkplätze liegt, muss ich dann auch eine Parkscheibe verwenden oder nicht, weil es ja meine eigene Einfahrt ist?

...zur Frage

Was tun wenn Mieter eines anderen Hauses immer über mehrere Grundstücke eines Privatwegs nur f.Hausbesitzer fahren + parken, trotz Verbotsschild u. mündl. Info?

  1. Es ist ein Privatweg, und jeder hat Gehrecht.
  2. Der Weg ist so schmal, dass schmale PKWS also keine SUVS oder z.B. Krankenwagen durchfahren können.
  3. Nur der Hausbesitzer hat lt. Grundbucheintrag Recht zu überfahren und auf seinem Grundstück zu parken.

Was tun wenn also Fremde oder Mieter, über diverse Grundstücke fahren und parken. Da wir für unseren Weg verantwortlich sind müssen wir ihn reparieren und hatten schon mehrmals einen Rohrbruch, die Straße senkt sich, man sieht das wunderbar wenn es mal geregnet hat.

Auch wenn wir sagen, Sie dürfen hier nicht reinfahren, werden wir nur angegrinst den Scheibenwischer gezeigt, kann ich denn gar nichts dagegen tun?

Muss ich mir gefallen lassen, dass der Weg kaputtgefahren wird, ein Mieter zieht aus fährt mit dem Kleinlaster bis vor die Haustür, die nächsten kommen, der übernächste sagt ich hatte was schweres auszuladen und wir sollen die Augen zumachen und den Weg ramponieren lassen, was passiert, wenn jemand fällt, klar gibt es eine Versicherung, ist man aber wirklich so machtlos?

...zur Frage

Parken im Vorgarten erlaubt?

Hi,

wir haben in der Familie mehrere Autos und heute ist eins wegen eines Bekannten dazugekommen. Auf dem Straßenrand kann man nicht mehr parken, weil da schon ein Auto parkt und weiter vorne oder zurück geht auch nicht, weil wir sonst die Auffahrt blockieren.

Nun frage ich mich: Darf ich ein Auto im Vorgarten abstellen / parken? Ist das erlaubt? Denn eine Zufahrt gibt es dafür nicht. Parken könnte ich da aber trotzdem. Der Vorgarten besteht nur aus Rasen.

Dürfte ich da parken oder verstoße ich dann gegen irgendetwas? Es wäre auch nur für ein Tag, also bis morgen. Ich wollte mich lieber vorher informieren, weil ich recht "aufmerksame" Nachbarn habe.

Lieben Dank und schönen Restostertag wünsche ich!

Lg!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?