Straßenkatze oder doch Hauskatze (bzw. Katze mit Zuhause)?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

So lange Katzen noch jung und einigermaßen gesund sind, sehen sie ganz gut aus. Es ist ja auch noch nicht Winter, dann wird es für Katzen ohne menschlichen Schutz allerdings schwer.

Bei dieser Art Leben altern die Tiere quadratisch und wenn sie nicht ein Unfall oder eine Infektion ereilt, sind sie mit 5, spätestens 7 Jahren alt und verbraucht.

Besorge dir ein Katzenhalsband mit Notöffnung, lege ihr das an und befestige daran einen Brief an ihre vermutlichen Besitzer.
Eigentlich bin ich gegen Halsbänder, aber in diesem Fall dürfte es die einfachste und schnellste Methode sein, herauszufinden, ob sie ein Zuhause hat.
Trotz aller Befürchtungen habe ich auch noch nie von einer Katze gehört, die sich mit einem Halsband aufgehängt hätte.

Dackodil 20.10.2015, 18:31

Herzlichen Dank für das Sternchen.

Konntest du denn nun klären, ob die Maus ein Zuhause hat oder nicht?

0

Eigentlich sollte man Katzen anderer Leute nichts zum Essen geben, es ist ja nicht dein Haustier.

Da du Zecken festgestellt hast, kannst du ja nachschauen, ob die Zecke mit Gewalt (die Katze selbst) oder sauber (vom Besitzer) entfernt wurde.

Ansonsten fragst du erstmal die Nachbarschaft, vieleicht wissen die mehr.

Ahja Katzen sind eigentlich gerade am Abend oft draußen, jetzt wo es aber immer kälter wird und die Katze auch jung ist, wäre es besser wenn du dich da schnell informierst.

"Straßenkatze oder doch Hauskatze (bzw. Katze mit Zuhause)?"

Meinen Sie: Freigänger oder eine Wohnungskatze? Mit "Hauskatze" wird die Unterart bezeichnet.

Was möchtest Du wissen?