Straßenhunde in Sri Lanka?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Im Prinzip gibt es nur eine Rasse. Während meiner 3 mt. Aufenthalt in ganz Sri Lanka sind mir viele Hunde begegnet. Von verspielt und zutraulich, bösartig und gefährlich. Von verletzten bis hungernden Hunden. Und auch gut genährte Hunden von Hotels oder Fischern. Ich wurde auch mehrmals von fremden Hunden beschützt, die mich vor angreifenden verteidigten. Auch ein Hund wollte sich von mir nicht mehr trennen, in dem er mir 6 km folgte. Auch kleine Hunde kommen einem an einsamen Stränden oft entgegen.

Aktuell regnet es viel und Colombo ist wirklich keine Erholung. Diese gibts es nur an der Süd- oder Ostküste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja da gibt es Straßenhunde.
Wenn du dasElend nicht sehen kannst, kannst du ja eherenamtlich in einer Orga da helfen    :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann leider nichts speziell zu diesem Land sagen, aber generell kann ich empfehlen Flohmitten und Entwurmungstabletten mitzunehmen. Denn damit kann man den Hunden zumindest vorerst am Besten helfen.

Außerdem macht es Sinn sich im Vorhinein über ortsansässige Tierschutzvereine zu informieren und sich Nummern aufzuschreiben. Dann kann man diese informieren, falls man verwundeten Tieren begegnet etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist leider sehr schlimm. Wir waren schon sehr viel in Asien unterwegs und so viele Straßenhunde wie dort, haben wir noch nie gesehen. Leider sind die Hunde auch in einem sehr schlechten Zustand, fast alle haben Fellkrankheiten. Die Hunde in Sri Lanka haben außerdem die Angewohnheit, die ganze Zeit auf der Straße zu liegen. Bei dem Verkehr in Sri Lanka ist das leider keine gute Idee...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?