Straßenhunde im Norden Italiens?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wo ist das "bekannt"?

Ich bin jedes Jahr mehrmals in Italien von Norditalien (Südtirol, Triest, Genua, Mailand usw.) über die Toskana, Rom bis runter nach Neapel - und selbst in Neapel, einer Stadt in der Ordnungsamt und Polizei vollkommen kapituliert zu haben scheinen - sind mir zwar Umengen an Sperrmüll und zahllose Tauben aufgefallen, aber kein einziger Straßenhund!

 In Norditalien erst Recht nicht.

Es mag - wie überall - Streuner geben, aber ein "bekanntes Phänomen" ist das m.E. für Italien nicht.

Gut,ich bin jetzt kein militanter Tierschützer und kein sonderlicher Hundefreund, aber Straßenhunde in nennenswerter Menge, würden auch mir auffallen.




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LaraLu69
19.05.2017, 12:20

Wenn Du tatsächlich Straßenhunde in Italien sehen willst - warum auch immer - dann musst Du nach Sizilien, dort scheint das wirklich ein Thema zu sein....laut Internet....

0

Wozu? Lass die (meist kranken) Tiere um Himmels Willen,dort, wo sie sind!

Wenn du irgendwie helfen möchtest:

Zu Hause bei bedürftigen Familien / Kindern gibt es genügend Bedarf.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dalim89
19.05.2017, 16:59

Was hat meine Frage mit Familien und Kindern zutun? Kann es sein dass hier jeder irgendwas schreibt um Hauptsache was zu schreiben? 

0

Was möchtest Du wissen?