Straßenhunde, einfach mitnehmen!? oO

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ja - man kann sie mitnehmen, allerdings brauchen sie, bevor sie ins land eingeführt werden eine Impfung. Außerdem muss man sicher sein, dass man diesen Hund dann auch liebevoll und ernsthaft aufnehmen und betreuen kann, damit es ihm wirklich besser geht. So manch einem wild herumlaufenden Hund geht es besser als den Hunden bei uns, die nur dreimal am tag kurz zum Gassi gehen raus kommen!!!

Ich glaube nicht das das erlaubt ist, da diese Tiere Krankheiten haben können.Du darst diese Tier nicht einfach mit nach Deutschland nehmen. Aber es gibt im Internet Seiten wo man solche Hunde bekommen kann, musst aber aufpassen das Du da an Seriöse kommst. Es gibt viele schwarze schafe. Erkundige Dich in einem Tierheim oder beim Tierarzt die können dir sowas sagen.

wenn der hund vorher geeimpft, gechipt und durch ein tierärztliches attest als gesund befunden wurde und einen pet-passport ausgestellt bekommen hat darf man ihn ausfliegen

0

Stören würde es sicher keinen, und die sind da froh wenn sie einen Hund weniger in der Tötungsstation haben. Aber einfach mitnehmen und in den Flieger setzen - würde ich nicht. Du weißt nich was der alles für Geziefer und Krankheiten hat und das Veterinäramt würde ihn dir dann wieder wegnehmen wenns am Flughafen zu einer Kontrolle kommt. Auch finde ich, dass schon genug Tierchen aus dem Ausland zu uns rübergeflogen werden und man erst mal denen ein Zuhause geben sollte bevor man neue holt obwohl die anderen noch nicht mal ein neues Heim gefunden haben =) Was mir noch einfällt: man muss beachten, dass diese Straßenhunde auch ganz andere Charaktäre haben als welche, die schon einige Zeit von Menschen betreut wurden (beim Flug, im Pflegezuhause/Tierheim!).

Was möchtest Du wissen?