Strassenbaumassnahme - muss alter oder neuer Hausbesitzer zahlen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Maßgeblich sind die Termine des Grundbucheintrages und der abschließenden Rechnungsstellung der Kommune. Wenn die nach dem Grundbucheintrag liegt, musst du zahlen. Du nutzt ja nun auch die "bessere Straße".

inicio 27.10.2012, 11:11

danke fuer deine antwort

0

Ich meine, in Immobilien-Kaufverträgen gesehen zu haben, daß dort eine Klausel drinsteht, daß der Verkäufer zusichert, daß keine öffentlichen Kosten wie Arbeiten an den Sielen etc. mehr anstehen. Wenn so ne Klausel drinsteht, kann man vom Erwerber keine Kosten mehr verlangen. Wenn diese Klausel nicht drinsteht, kann die Gemeinde wohl auch noch später vom dann aktuellen Eigentümer die Kosten verlangen.

Ich weiß aber nicht, ob der Fall genauso liegt bei einer bloßen "Strassenerneuerung"!

inicio 27.10.2012, 11:11

danke fuer deine antwort

0

Der neue Hausbesitzer

inicio 27.10.2012, 11:11

danke fuer deine antwort

0

Was möchtest Du wissen?