Strandpark Friedrichskoog-Spitze-Luxusferienhäuser in der ersten Nordseereihe; Planet-Haus GmbH

7 Antworten

Bitte laßt Euch nicht nur vom Thema Steuerersparnis und den Euch vorgelegten Rechenbeispielen leiten (die kommen i.d.R. sowieso nicht hin). Macht einen ausführlichen Bauträgercheck (Formulare gibt's im Netz, das ist schon mal ein Anhaltspunkt). Prüft die örtliche Situation: lassen sich die Ferienwohnungen tatsächlich zu den vom B.-Träger genannten Preisen zu guter Auslastung vermieten? Ist der Markt für Luxusferienwohnungen dort tatsächlich vorhanden? usw. usw.

Hallo, wir waren letze Woche in Friedrichskoog-Spitze. Bei uns in NRW sind Herbstferien, da in diesem "künstlichen Dorf" ca. 80% Ferienhäuser stehen, waren wir etwas überrascht das davon nur ca. 40% belegt waren. Der Rest stand leer oder war zum Verkauf ausgeschrieben. Als Renditeobjekt etwas dort zu erwerben, da ich habe ich so meine Zweifel.

Wendet Euch an einen serösen Immobilienmakler und lasst das Angebot prüfen, bevor Ihr hier 200.000 € hinlegt. Schaut Euch auch die Ferienhäuser vorher genau an! Nicht vom Plan weg kaufen. Sollten die Häuser erst gebaut werden, dann unbedingt auf einer durch eine Bank abgesicherten Fertigstellungsgarantie bestehen.

Was möchtest Du wissen?