strahlungsarme Handytaschen

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dakennt sich Dein Arzt in der Physik nicht aus. Erstens strahlt das Handy und nicht die Tasche. Zweitens: Wenn die Tasche die Strahlen abschirmt, kannst Du nicht gut telefonieren, möglicherweise klingelt das Handy gar nicht, wenn Du angerufen wirst. Außerdem erhöht das Handy die Sendeleistung, wenn der Empfang schlecht ist. Im größeren Abstand wirkt sich das nicht aus, aber in der Nähe z. B. an Deinem Körper schon.

Ein wenig könntest du Dich schützen, wenn du Kopfhörer verwendest oder Hörer und Mikrophon über Bluetooth angekoppelt sind. Bluetooth ist auch eine Funkverbindung, aber mit sehr niedriger Leistung.

Der Nachweis, dass die Handystrahlen schädlich sind, ist bisher nicht erbracht worden. Das schließt zwar Schäden nicht aus, macht sie aber doch nicht besonders wahrscheinlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schalt dein Handy doch komplett aus, wenn dus in der Hosentasche hast ;) Strahlungsarme Handytaschen haben doch (so wie ich das jetz sehe) die Eigenschaft, die Strahlung, die vom Handy ausgeht, zu verringern. In der Schlussfolgerung heißt das dann aber auch, dass du sowieso kaum bis garkeinen Empfang hast. Da ist Handy ausschalten die bessere Option (oder im "Flug-Modus" laufen lassen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?