STRAHLUNG VON KOPIERER GENAUSO WIE BEIM RÖNTGEN? KOPIEREN OHNE DECKEL

7 Antworten

Hast du nicht den kleinen Warnaufkleber unten am Kopierer gesehen? Schau mal nach, da müsste so ein Aufkleber sein. Meistens ist der mit japanischen oder koreanischen Schriftzeichen beschriftet. Man wollte das mit der Gefahr für die männliche Potenz nämlich nicht so an die große Glocke hängen. Aber wenn du diesen Aufkleber mal fotografierst und das Foto hier einstellst, dann kann ihn dir sicher jemand übersetzen. Dann weißt du ja, zu welcher Gefahrenklasse der von dir verwendete Kopierer gehört.

Das sind nur intensive Lichtstrahlen. Röntgenstrahlen aber sind sehr viel energiereicher und durchdringen Gewebe, können Erbgut verändern.

Naja mir wurde im ersten Semester nahe gelegt meinen Kopf auf den Kopierer zu legen. Da ich blond bin könne man so feststellen ob ich im zweiten Semester auch noch da bin......

Man legt dazu ein weißes Blatt Papier auf das Ohr das dem Kopierer abgewant ist. Dort zeichnet sich dann das Durchlichtergebnis ab. ;-)

0

LOL.... nein. Das sind zwei völlig verschiedene Dinge. Einen Kopierer umgibt wie jedes elektr. Gerät ein schwaches elektromagnetisches Feld. Außerdem wird durch die Nutzung Ozon freigesetzt. Ein Röntgengerät erzeugt Röntgenstrahlung. Das ist ionisierende Partikelstrahlung.

Was möchtest Du wissen?