Strahlung im Kernkraftwerk

5 Antworten

So weit ich das weiß, treten bei einem Kraftwerk alle Strahlungen auf. Gamma-Strahlung ist aber eigentlich keine richtige Strahlung wie die Alpha- oder Betastrahlung. Auf dauer schädigt Alphastrahlung meines Wissens nach den Körper mehr. Die verscheiden Strahlungen lassen sich nicht vermeiden, da vor allem Gammastrahlung bei einen Alpha- so wie einen Betazerfall entsteht.

Zunächst mal macht Alphastrahlung den meisten Schaden am menschlichen Körper und sowieso sind bei allen nuklearen Prozessen alle Strahlungsarten vertreten. Um den Reaktorkern ist meistens eine dicke Mauer aus Beton und Blei, die die Strahlung zum Großteil abschirmen

Wie kann das sein, wenn Alpha-Strahlung nicht durch die menschliche Haut dringen kann?

0
@Snoopy323F

Alpha-Strahler sind im Prinzip nur gefährlich, wenn man sie inhaliert oder anderweitig im Körper aufnimmt. Dann können sie ungehindert Schaden an inneren Organen anrichten, z.B. am Knochenmark oder der Schilddrüse

1

einfach gesagt: dicke wände und viel blei :D 


soweit ich weiß kommen alle strahlungsarten im kraftwerk vor, aber alpha und beta strahlung sind sehr kurzwellig und geben ihre energie schon nach ein paar cm ab, während gamma strahlung etwas langwelliger ist


ist wie bei tönen. auf kurze distanz stechen die hohen töne mehr raus und auf lange distanz, hört man hauptsächlich den bass 

was ich noch erwähnen wollte: in der schule haben wir mal ausgerechnet, dass man alpha strahlung sogar mit einem blatt papier abschirmen könnte. 

bin mir aber nicht mehr sicher, ob das so stimmt :D 

0
@Crispy0

Ja, das stimmt! Sogar die menschliche Haut kann Alpha-Strahlung aufhalten

0

Was möchtest Du wissen?