Strahlenschäden in der Physik?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Strahlung trifft auf ein Material, die Energie wird absorbiert, es kommt zur ionisierung und diese Ladung kann dann was kaputt machen. z.B. wenn die Strahlung von Atomen absorbiert wird, die gerade Bestandteil eines Proteins sind oder die in der DNA verbaut sind. Außerdem können Radikale erzeugt werden, die dann weitere Moleküle angreifen, ....

Je länger und stärker bestrahlt wird, desto mehr geht auch kaputt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ionisierende Strahlung ist Strahlung, die da, wo sie absorbiert wird, Elektronen aus Atome und Molekülen heraushaut.

Das bewirkt im günstigsten Fall fast nichts, im ungünstigsten löst das eine Kaskade chemischer Reaktionen aus, die eine Körperzelle untergehen oder entarten lassen. Kommt das zuhauf vor, können aus vielen entarteten Zellen bösartige Tumore werden. Sterben zu viele Zellen ab, führt das zur Strahlenkrankheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Radioaktive Strahlung kann die Ketten eines DNA-Strangs aufbrechen.

Was passiert dann? Nichts, diese Zelle stirbt ab. Das passiert aber mehrere Millionen mal pro Tag in Deinem Körper, schadet nicht und ist völlig normal. Denn dafür werden ständig neeue Zellen erzeugt.

Aber, wenn die Strahlung sehr stark ist und längerer Aufenthalt,  dann kann die DNA an 2 Stellen unterbrochen werden und dann falsch zusammenwachsen. Was passiert dann?

a) In den meisten RFällen nichts. Der Körper erkennt diesen Fehler und die Zelle stirbt ohne Schaden zu hinterlassen ab.

b) Der Fehler wird von den Reparaturzellen des Körpers nicht erkannt. Dann hat man eine Zelle mit fehlerhafter Information. Wenn diese sich vermehrt (wie es alle Zellen machen) dann entsteht ein Geschwür mit fehlerhaften, aber lebensfähigen Zellen ===> Krebs.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was verstehst du denn daran nicht?

Das heißt nur das die Stärke der Schäden an den Zellen von Zeit und Strahlungsstärke abhängen. 

Vergleich es mit Feuer .. mal kurz die Hand über die Kerze halten geht ohne Probleme aber die Hand ne Stunde darüber halten nicht ohne Schäden.

Wenn die Flamme aber extrem heiß ist, kann man auch nicht mehr kurz die Hand ohne Schäden darüber halten, geschweige denn länger.

Veränderungen der Zellen sind z.B. eine Veränderung der DNA was besonders schlimm ist, da diese von Generation zu Generation weitergegeben werden. 

Bei starker Strahlung verlieren die betroffenen Zellen ihre Fähigkeit sich zu teilen und sterben dann einfach ab.

Mfg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?