Strahlen erzeugen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das kann alles sein, z.b. ein aktiviertes Stück Metall das bei einer Revision aus dem Reaktor entfernt wird (natürlich fernhantiert).

Dinge im Sievert-Bereich misst man aber selbst in kerntechnischen Anlagen nicht wirklich oft. Das meiste das ich mal gemessen hatte war ein Punktstrahler in einer Rohrleitung der 1,8 Sv/h hatte und ich bin schon einige Jahre beruflich in diesem Geschäft ;-)

1-2 stellige Millisievert-Bereiche (ich sage mal bis 20 Millisievert/h) kommen ab und an schon mal vor, sind aber eher die Seltenheit und meist nur bei Revisionen vorhanden wenn Großkomponenten  (Hauptkühlmittelpumpe,Dampferzeuger oder ähnliches) geöffnet und auch gemessen werden. 3-stellige Millisievertbereiche sind selbst bei Revisionen eher nicht an der Tagesordnung und Sievert-Bereiche normal schon garnicht.

Das meiste das ich diese Woche auf der Arbeit gemessen hatte waren ~ 300 mSv/h in einem Abfallfass (halber Meter Abstand hatte es nur noch ~ 1,5 Millisievert/h) und ein Wischtest der so hoch kontaminiert war (war ja auch ein radioaktive Stoffe führendes System das mit Pedi und Atemschutzmaske geöffnet wurde, von daher nicht verwunderlich) das er eine Dosisleistung von 500 Microsievert/h hatte :-)

Eine halbe Neutronenbombe.

Was möchtest Du wissen?