Strafzetttel .Kann es ein andere auch überweisen wenn man den Verwendungszweck angbit?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Klar, kein Problem - es muss nur genau der verlangte Verwendungszweck (i.d.R. das Aktenzeichen) drauf stehen.

Normalerweise wird bei einem "Knöllchen" ein Überweisungsträger / Zahlschein mit geschickt, den kann man für die Einzahlung verwenden. Alles, was da schon vorgegeben ist, muss stimmen. Alles, was da noch ausgefüllt werden muss (z. B. Name und Kontonummer des Auftraggebers), ist wichtig für die Bank, die Bußgeldstelle interessiert das aber absolut überhaupt nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer den Strafzettel bezahlt ist idR völlig egal. Wichtig ist, dass er bezahlt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich geht das. Hauptsache, es wird überhaupt bezahlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich, das geht. Wichtig ist nur der richtige Verwendungszweck.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?