Strafzettel trotz Verwarnung noch nicht bezahlt (Probezeit)--> Was sind die Folgen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Tja, der Post ist es egal (und den Behörden die Briefe schreiben auch) ob der Empfänger 1 oder mehr Wochen oder Monate nicht in den Briefkasten schaut.

Die Kosten wurden durch die Mahnung nur erhöht. Du bist erwachsen, ruf morgen früh dort an und frag nach. Du kannst die Situation erklären (das du eben nicht daheim warst für lange Zeit und auch sonst niemand nach der Post schaute... wobei da ist man dann selbst schuld, man hätt ja jemanden beauftragen können alle paar Tage nach der Post zu schauen). Naja, jedenfalls sagst einfach wie es ist und fragst welche Auswirkung das hat, sagst das du die Strafgebühr plus Mahnkosten natürlich umgehend überweisen wirst.

Aus der Verwarnung wird ein Bußgeld ! Was dich dann 28,50 Euro an Auslagen kostet zuzüglich dem Verwarngeld ! Sonst nichts weiter ! Höchstens du bezahlst auch das buśgeld nicht !

Die Frist der Verwarnung war aber leider schon abgelaufen.

Sie können die Verwarnung natürlich immer noch zahlen, solange noch keine neuen Verfahrensschritte eingeleitet wurden. Für gewöhnlich sollte die Sache dann damit erledigt sein. Sie können natürlich auch Pech haben.


Nun frage ich mich was mich nun erwarten wird.

Es wird ein Ordnungswidrikeitsverfahren eingeleitet.


Was möchtest Du wissen?