Strafzettel spät gezahlt, jetzt Bußgeldbescheid bekommen. Was mache ich denn nun?

2 Antworten

Sie hat kein Erbarmen. Auf dem ersten Brief stand drauf, zahlbar innerhalb 14 Tagen. Also bis Mitte Dezember.

Dann geben sie dir nochmal 2 Wochen Kulanzzeit, in der sie auf den Eingang warten.

Wenn bis dahin kein Geld da ist, dann schicken sie den Bußgeldbescheid raus und es wird teurer, ohne Diskussion.

Wenn du es lange genug verschluderst, steht irgendwann der Gerichtsvollzieher in der Tür.

Und zwar auf deine Kosten.

Welche Strafe kann man fürs Falschparken bekommen?

ich habe gestern aus versehen auf einem Behindertenparkplatz geparkt und jetzt einen Strafzettel bekommen. Mit was für einer Strafe kann ich jetzt rechen? Ausserdem bin ich noch in der Probezeit. Kann mir da jetzt auch noch was passieren?

...zur Frage

Bußgeldbescheid Falschparken, aber Schild verdeckt?

Hallo,

ich habe einen Bußgeldbescheid wegen Flaschparkens bekommen. Es sind nur ein paar Euro, aber ich möchte trotzdem gerne Widerspruch einlegen...

Die Situation war wie folgt: Ich parkte an einer Straße wo man regulär parken darf, schon seit jahren. An dem Tag, wo ich dort stand, wurde aber ein Verbotsschild aufgestellt für ein Teil der Straße. Am Anfang der Straße hielt ein LKW von der Post und lud Pakete ab. Neben diesem muss das zeitweilige Schild gestanden haben - Ich konnte es nicht sehen. Ich fuhr also an dem LKW vorbei und parkte vor Ihm, in dem Wissen, dass man dort ja schon immer parken durfte.

Ich habe allerdings keinerlei Beweise noch Fotos vom LKW oder Schild. Der Widerspruch würde wenig erfolgsaussichten haben oder?

Danke

...zur Frage

Falschparken - Zahlen trotz fehlender Hausnummer?

Hallo,

ich habe ein Verwarngeld von 35€ erhalten, weil ich angeblich auf einem Behindertenparkplatz geparkt habe laut dem Ordnungsamt. Kann mich daran nicht erinnern, dass dort ein Schild war... Na ja, zahlen muss man trotzdem leider. Nur fehlt in dem Polizei Schreiben eine Hausnummer... Die Straße ist mehrere Kilometer. Kommt man dagegen an mit einem Widerspruch gegen den kommenden Bußgeldbescheid? Vielen Dank.

...zur Frage

Bußgeldbescheid wegen falschparken - kein Beweis

Hallo Leute,

ich habe soeben meinen ersten Bußgeldbescheid erhalten. Man beschuldigt mich des Falschparkens. Lustigerweise ist nicht mal ein Bild beigefügt, das heißt, ich werde einfach so, ohne jegliche Beweise beschuldigt. Das ist doch schon ganz schön frech, oder?

Angeblich soll ich weniger als 5 Meter vor der Einmündung geparkt haben und das soll am 08.10.2014 passiert sein... ernsthaft? Die kommen aber ganz schön spät damit.

Beweismittel: Mitarbeiter Ordnungsamt 1... jetzt sagt mir nicht, das ist ausreichend. Da kann ja jeder kommen und behaupten, ich hätte falsch geparkt. Ohne Beweise ist das für mich direkt ungültig.

Was kann ich denn jetzt machen? Soll ich da mal eine E-Mail hinschreiben? Da steht direkt eine drauf. Oder soll ich persönlich beim Ordnungsamt antanzen? Anrufen?

...zur Frage

Schufaeintrag wegen Bußgeldbescheid?

Hallo. Landen Bußgeldbescheide in der Schufa oder so? Ich war mir sicher, ich hätte meinen Strafzettel bezahlt aber gestern flatterte ein riesiger Brief in einem gelben Umschlag in's Haus.

...zur Frage

Strafzettel , Bußgeldbescheid - Was muss ich bezahlen?

Hallo, ich habe vor kurzem einen Strafzettel bekommen und musste laut Schreiben 15 Euro Strafe zahlen. Das habe ich auch gemacht. Die 15 Euro sind lange überwiesen. Jetzt hab ich vor ein paar Tagen ein weiteres Schreiben bekommen. Ein Bußgeldbescheid. Dort stehen meine 15 Euro Geldbuße und darunter noch die Kosten des Verfahrens. Diese liegen bei 28,50. Also 15 Euro <- schon bezahlt + 25 Euro Gebühr <- noch nicht bezahlt +3,50 Euro Auslagen <- noch nicht bezahlt = 43,50 Euro Insgesamt

Jetzt frage ich mich, warum stehen die 15 Euro noch einmal mit im Bußgeldbescheid? Die habe ich doch schon lange bezahlt. Kann ich die dann einfach von den 43,50 abziehen und den Restbetrag von 28,50 überweisen?

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?