Strafzettel in ENgland

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bezahle es. Die Mietwagenfirma wird der zuständigen Behörde (lokale Polizeidienststelle oder Office of the Sheriff) Deine Heimatadresse nennen, und dann kommt eine Zahlungsaufforderung zu Dir. Die wird zwar innereuropäisch erst ab einem Bußgeld von € 75.-- auch im Ausland vollstreckt, aber zum Einen kommen zum Bußgeld ggfs. noch Gebühren, sodass die Marke schnell erreicht sein könnte, zum Anderen bleibt das Bußgeld offen in UK. Solltest Du dort binnen der nächsten Jahre erneut einreisen, wird Dir bereits an der Grenze das Geld abkassiert. Halterhaftung in UK; Verjährung 5 Jahre WIMRE.

Ja, musst du. Du hast falsch geparkt und dafür ist ein Bußgeld fällig. Wenn du einen Mietwagen gebucht hast, wird die Sache noch schöner, denn die ziehen dir das Fell über die Ohren, wenn du nicht zahlst.

Wenn du das ungerecht findest, profiliere dich mit deiner Falschparkerei und dem Unwillen, die dafür anfallende Strafe zu zahlen, doch in einem anderen Land, z. B. in Deutschland. Da kann man sich echt nur fragen: „Mann oder Memme“? Mietwagen fahren, aber nicht richtig parken können. Echt.

Du sollst das Ticket nicht bei den englischen Behörden bezahlen, sondern bei der Mietwagen Firma. Da nutzt ein fehlendes Rechtshilfeabkommen überhaupt nichts.

Demnach würde ich die Kosten erstatten ansonsten wird das gemahnt.

ich habe keine Rechnung der Mietwagenfirma, also glaube ich auch nicht, das ich sie an die bezahlen soll / muss....

0

Was möchtest Du wissen?