Strafzettel aus den Niederlanden

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt kein Rechtshilfe abkommen für OWI Gelder mit den Nederlanden. Also wenn Du nciht zahlst kommt kein Gerichtsvollziher.

Wenn Du aber in den Niederlanden mal Kontakt zu einem Polzisten haben solltest, dann hast Du ein massives Problem.

Einem Freund von uns ist ähnliches mit dem Motorrad passiert. Solange er jetzt mit dieser Maschine nicht wieder in die Niederlande fährt, braucht er sich keine Sorgen zu machen.

Also entweder zahlst Du jetzt und brauchst Dir keine Gedanken mehr zu machen, oder Du kannst halt nicht wieder mit Deinem Auto in die Niederlande, weil es dann, wenn sie Dich erwischen, RICHTIG teuer wird.

EU-Recht soll aber geändert werden, so daß "ausländische" Strafzettel künftig auch eingetrieben werden können. Ich weiß aber nicht, wie das dann mit Altlasten ist.

Mittlerweile kennen die Holländer da keine Verwandten mehr. Fährst du noch mal nach Holland und ein Kennzeichen wird irgendwo aufgegriffen und du hast nicht gezahlt, dann wird es GANZ teuer. Laut EU muß man jetzt diese Sachen bezahlen. Früher war das etwas anderes und man konnte einfach dicke Nerven behalten.....

Wie lange hat man Kulanz wenn der Parkschein abgelaufen ist?

mein Parkschein ging heute bis 11.55 Uhr. Um 12.10 Uhr kam ich zum Auto und hatte ein Knöllchen wegen Überziehung der Parkzeit an der Scheibe. Gibt es dabei auch eine Art Kulanzzeit von ein paar MInuten? Ich kann doch mal ein paar Minuten später kommen, ohne gleich einen Strafzettel zu kriegen , oder?

...zur Frage

Strafzettel knöllchen in den Niederlanden?

Hallo, habe heute ein Knöllchen auf meiner Windschutzscheibe gefunden fürs Parken ohne Parkschein. Der Betrag auf dem Knöllchen: 63 Euro. Soweit ich weiß erhalte ich Post aber was wenn ich den Betrag nicht zahle?

Bitte nur ernstgemeinte und richtige Antworten. Vielleicht kennen sich ja einige hier gut aus. Vielen dank schonmal!

...zur Frage

Strafzettel wegen Parken ohne Parkschein ob wohl man im Auto war?

Hallo zusammen, mir ist vor einer knappen Stunde in der Bergstadt Marienberg etwas sehr merkwürdiges wiederfahren. Da mein Vater 71 Jahre ist, Gebehindert und daher nicht mehr selbst zum Arzt fährt fahr ich Ihm. Als ich heute auf Ihm gewartet habe, stellte ich mich mit meinen Auto in einer Parklücke nicht weit von der Arztpraxis. Die Parkplätze sind Parkscheinpflichtig. Da ich aber einen Anruf von meinen Vater bekommen hatte, dass er fertig sei, blieb ich im Auto sitzen und habe keinen Parkschein gezogen, da ich ja nur noch auf meinen Vater wartete. Nach kurzer Zeit wurde ich von einer Dame des Ordnungsamts Marienberg angesprochen, dass ich mir einen Parkschein holen sollte, da ich auf einen Parkplatz stände. Ich sagte zu Ihr, dass ich nur auf meinen Vater warten würde und im Auto hinter den Lenkrad sitzen bleiben würde. Sie beharrte aber darauf dass ich ein Parkschein holen sollte. Daraufhin habe ich mein Auto angelassen und es ca. 1m vorgefahren. Ca. 2Min später kam die Dame des Ordnungsamtes zurück und verpasste mir einen Strafzettel und fotografierte mein Auto. Nun meine Frage, soweit ich mich noch richtig erinnere, habe mal in den von mir besuchten Fahrschulen, und dass waren 3, Motorrad, Pkw und Lkw bei der Bundeswehr, gelernt, Parken ist, wenn man das Fahrzeug länger als 3 Minuten verlasst und nicht direkt auf dieses einwirken kann. Da ich aber mein Auto nicht verlassen hab, und mein Auto auch immer hin und her bewegt habe, habe ich nicht geparkt sondern nur gehalten. Ist meine Auffassung richtig oder falsch??? Weiterhin habe ich nach Erhalt des Strafzettel festgestellt, dass das Auto hinter mein kein Strafzettel bekommen hat, obwohl es kein Parkschein hatte, keiner im Auto war, keine andere Parkberechtigung hatte und zu dem vor einer Hauseinfahrt auf einer Sperrfläche stand. Es kommt mir vor, als man der Willkür der Damen des Ordnungsamts Marienberg ausgeliefert ist und diese nur noch auf eintreiben von Geld angewiesen sind oder besteht noch Gerechtigkeit??? Meldet Euch mal dazu, Gruß Gerd

...zur Frage

Parken ohne Parkschein auf kostenlosem Parkplatz?

Auf einer Fahrbahnseite ist rechts ein Parkstreifen, der mit einem normalen blauen Parkschild ausgeschildert ist. Auf der gegenüberliegenden Seite steht ein Parkautomat, ohne ein Beischild "Ticket ziehen". Also kaum sichtbar. Jetzt habe ich aber einen Strafzettel bekommen. Wie ist hier die Rechtslage, da auf dem Parkschild kein Zusatzschild ist mit "Parken nur mit Parkschein"? Bisher habe ich hier immer geparkt, nix passiert auch bei den anderen Fahrzeugen nicht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?