Strafverfahren eingestellt aber wieso?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Beamte hat von der Staatsanwaltschaft Auflagen erhalten,da kann es zB eine Zahlung an eine gemeinnützige Einrichtung sein,unter der das Verfahren dann eeingestellt wird,und offenbar wurden die Auflagen erfüllt und das Verfahren wurde eingestellt.Du kannst zu einem Rechtsanwalt gehen und den beauftragen Akteneinsicht zu nehmen,aber die Kosten musst Du tragen,eine andere Möglichkeit hast Du nicht.Es kommt in solchen Fällen dann zu keiner Gerichtsverhandlung.

In dem Schreiben der Staatasnwaltschaft steht doch alles drin, was du wissen musst. Auch, dass es eine Auflage gab, für deren Erfüllung das Verfahren eingestellt wurde.

Du hast Dich vertippt - oder der Staatsanwalt. Das verfahren wurde vermutlich gemäß § 153a StPO eingestellt.. Es wurde dem Beschuldigten irgend eine Auflage gemacht, die so etwas wie eine kleine Strafe war. Er hat diese erfüllt, deshalb wurde das Verfahren eingestellt.. Eine Gerichtsverhandlung wird es jetzt nicht mehr geben.

Hätte der Beamte die Auflage NICHT erfüllt, würde es zu einer Gerichtsverhandlung kommen. Insofern kannst Du schon sicher sein, dass die Auflage erfüllt wurde.

Was möchtest Du wissen?