Straftat von Ausland aus

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In Deutschland nicht wegen § 3 StGB, in dem betreffenden Staat auch nicht, wenn es dort den Straftatbestand nicht gibt. Pech. Allerdings halte ich den geschilderten Sachverhalt für sehr konstruiert,

http://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__3.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kosy3
27.01.2013, 17:27

Du darfst den Umkehrschluss nicht ziehen. Gem. § 3 werden Straftaten im Inland verfolgt. Das heißt aber noch lange nicht, dass alle Straftaten, die im Ausland begangen werden, nicht verfolgt werden.

0

Du schilderst zwei Sachverhalte:

  1. Wenn jemand im Ausland eine Tat begeht, die dort nicht mit Strafe bedroht ist, dann ist sie es in Deutschland auch nicht. So wäre es z.B. möglich, dass ein bereits verheirateter Deutscher im Ausland legal eine zweite Frau heiratet = in Deutschland keine Straftat, die Ehe wird ggf. sogsar in D anerkannt (sh. dazu auch § 7 StGB)

  2. Die Tat wird im Ausland begangen, der Erfolg tritt in Deutschland ein = Der Tatort liegt in Deutschland (sh. § 9 Abs 1 StGB) "Eine Tat ist an... dem der zum Tatbestand gehörende Erfolg eingetreten ist ..."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sobald er/sie deutschen Boden betritt und dieser Sachverhalt angezeigt ist, kann die Justiz zugreifen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatrickLassan
27.01.2013, 16:41

§ 3 StGB:

Das deutsche Strafrecht gilt für Taten, die im Inland begangen werden.

0

Was möchtest Du wissen?