Straftat mit 14 wann verjährt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

kein Einbruch aber Hausfriedensbruch, ob das das der Schulträger überhaupt zur Anzeige bringt? Ihr habt nichts beschädigt. https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__123.html 

Wenn, wird das wird auf paar Sozialstunden hinauslaufen. Vermute wenn da nichts mehr über die Jahre hinzukommt, wird dich das nicht weiter behindern

Wenn überhaupt, so würde es im HÖCHSTFALL zu einer Anzeige wegen Hausfriedensbruches kommen. Und WENN es zu einem Urteil mit ein paar Sozialstunden KÄME, so würde das nur in Dein Erziehungsregister eingetragen werden, da Du noch minderjährig bist. 

Wenn Du Dir bis zu Deinem 18. Lj dann nichts weiter zu Schulden kommen lässt, so wird in Deinem ab dann auszustellenden Führungszeugnis nichts von Deiner Jugendsünde auftauchen und einer Bewerbung bei der Polizei stünde somit in diesem Bezug nichts entgegen.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es zu einer Anzeige kommen wird.

Falls es doch zu einer "erfolgreichen" Anzeige kommen sollte, kannst du später nicht bei der Polizei arbeiten, da du so vorbestraft bist. (Eventuell drücken sie die Augen zu, gibt manchmal Fälle, aber nur sehr selten). Solche Einträge werden nicht gelöscht. Verjährt wird etwas nur, wenn du beispielsweise 1950 etwas geklaut hast und erst 2016 angezeigt werden würdest, wäre es verjährt.

Verurteilungen werden im Führungszeugnis, bei Jugendlichen erst eingetragen, wenn er zur einer Jungendstrafe ab 1 Jahr verurteilt wird...

2

Also kann ich mich doch nicht bewerben ??

0
@Jappy7

Da es zu keiner Anzeige kommen wird, kannst du dich natürlich bewerben. Die Leute wollten euch nur Angst machen.

0

Was möchtest Du wissen?