Strafrecht....Mord? Totschlag?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

..."erst klotzen, dann kleckern", also mit § 211 StGB anfangen. Da Mord ein durch niedrige Beweggründe qualifizierter Totschlag ist, wird man die obj. Tatbestandsmerkmale des Totschlages prüfen + deren Vollendung verneinen müssen. Hier wäre dann weiter zu prüfen, ob eine versuchte Handlung vorliegt + da A alles getan hat, um seine Tat zu vollenden, aber daneben geschossen hat, zum vollendeten Versuch kommen müssen. Ob A dann, wegen seines Verzichtes auf den 2. Schuss, von seinem Versuch zurückgetreten ist, ist zu diskutieren, sollte aber wohl verneint werden. Da der subj. Tatbestand die Morddmerkmale mit zu umfassen hat, sind diese dann hier zu prüfen...

Mordmerkmale heimtueckisch, grausam, gemeingefaehrlich im OTB (als Standard ueberpruefst du IMMER Totschlag 212!!) pruefen, nach den obj. Tatbestandsmerkmalen "Toetung", "eines anderen Menschen"!

Mordmerkmale Mordlust, Habgier, Geschlechtstrieb, Verdeckung/Ermoeglichung und niedere Beweggruende im subj. TB, nach dem Vorsatz pruefen!

Dein Problem wird hier hauptsaechlich die Abgrenzung von fehlgeschlagenem Versuch und Ruecktritt sein (Ruecktritt ist ein persoenlicher Strafaufhebungsgrund).

Also erstmal: Den Aufbau einer Deliktsprüfung solltest du schon wissen. Wenn nicht, dann musst du da drignend nachbessern (!) und auch die Unterlagen entsprechend wälzen.

Für die Tatsache, ob es sich um versuchten Mord oder versuchten Totschlag handelt, ist völlig uninteressant, ob der Täter sich danach weinend über das Opfer beugt. Liegt bei der versuchten Tötungshandlung mindestens eines der in § 211 StGB genannten Mordmerkmale vor, so handelt es sich um eine solchen. Aber Vorsicht: Restriktive Auslegung!

Alles in allem sind das zu viele Fragen, um sie dir zu beantworten, weil viel zu viele Theorien udn Ansätzte genannt weden müssten. Der Kern dürfte aber die Frage sein, ob es sich um den Rücktritt vom Versuch handelt und wie dieser zu bewerten ist. Tipp 1: Nicht einfach losschreiben, sondern Lösungsskizze anfertigen! Tipp 2: Chronologisch vorgehen. Tipp 3: Dinge wie beispielsweise den unterschiedlichen Prüfungsaufbau bei Mord und Totschlag diskutieren und dich dann mir Argumenten einer Meinung anschließen.

Metufu 19.03.2012, 22:42

Der Täter beugt sich nicht über das Opfer, sondern die MUtter des Opfers. Und B kann eine weinende Mutter nicht ertragen und schießt deshalb nicht noch mal. Ich hab Totschlag schon durchgeprüft wollte jetzt die Qualifikation zu 211 machen. Meine Frage ist ob ich überhaupt Totschlag prüfen sollte und dann Mord oder Totschlag einfach weglassen. Und Mord ist an sich nicht schwer also im AUfbau. Versuch auch nicht. Nur ich weiß nicht in welchem Abschnitt ich die Mordmerkmale reinbringen soll. Im subjektiven TB/ Tatentschluss???

0
Metufu 19.03.2012, 22:49
@Metufu

Rücktritt hab ich verneint, weil er ja nicht von sich aus die Tatausführung aufgegeben hat, sondern durch die Mutter.

0

Das ist ein Mordversuch und wird auch mit dem normalen Strafrecht als Mord mit bis zu 25 Jahren bestraft werden können. Da hilft der Anruf auch nicht.

Metufu 19.03.2012, 22:23

Ja das weiß ich, ich hab einfach da nur den SV wiedergegeben. Das ist ja auch nicht das Problem. Das Problem ist man prüft ja Versuch anders und Mord an sich anders. das ist ja jetzt versuchter Mord... und bei Versuch prüft man ja mit den ganzen Theorien ich weiß nicht wo ich die Mordmerkmale reinbringen soll...

0

veruschten Mord an Duden ?

newcomer 19.03.2012, 22:20

Haurarbeit hier werden eigendlich nicht unterstützt!

0
newcomer 19.03.2012, 22:21
@newcomer

Er veruscht erneut auf ihn zu schießen und traf Duden mitten in den Umschlag!

0
Metufu 19.03.2012, 22:26

ja ok dann nehme ich das raus... kann man das? ich wollte nur paar tipps haben...

0

du studierst jura, wenn ja in welchem semester? wegen der antwort kann ich dir leider nicht weiterhelfn, aber beantworte mal meine frage bitte :S

Metufu 19.03.2012, 22:30

wieso?

0
Kolle777 19.03.2012, 22:31
@Metufu

Nur so, muss mich dieses Jahr entscheiden was ich studiere und jura wär interessant und ich wollte jetzt vergleichen in welchem semester solche aufgabenstellungen gestellt werden.

0

Was möchtest Du wissen?