Strafrechtliche Verfolgung auf Pornoseiten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Theoretisch könnte deine IP-Adresse dokumentiert worden sein, aber wenn dann nur von Behörden (zB. FBI) die mit solche Seiten Pädophile aufspüren wollen.

Die deutsche Polizei darf dies gesetzlich nicht, könnte aber Hinweisen anderer Behörden nachgehen.

Mit deiner IP-Adresse kann man deine Wohnanschrift sehr einfach ausfindig machen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RotWeissErfurt
01.09.2016, 21:05

Das heisst es sollte nichts passieren? Weil ich will auf gar keinen Fall, das meine Eltern davon was mitbekommen, da ich wegen einer anderen Sache meinen Eltern versprochen habe keine Pornos mehr zu gucken.

0

Hallo RotWeissErfurt,

ich verstehe, dass du dir Sorgen machst. Ich bin kein Experte, aber ich schätze die Wahrscheinlichkeit niedrig, dass nach einmaligem unbeabsichtigten Besuchen einer solchen Seite bereits eine Behörde auf der Spur ist, deine IP-Adresse zurückzuverfolgen.

Was du aber meiner Meinung nach unbedingt tun solltest, ist, diese Seite zu melden, damit etwas gegen solche Inhalte im Internet unternommen wird! Z. B. unter https://www.jugendschutz.net/hotline/

Ggf. geht das auch ohne Angabe von Kontaktdaten, dann erfährst du aber auch nichts über den Stand der Bearbeitung deiner Meldung.

Wenn notwendig, wird jugendschutz.net Maßnahmen einleiten, um solche Inhalten - im Rahmen der Möglichkeiten - aus dem Internet zu entfernen. Polizeilich ermittelt wird - im Idealfall - gegen die Betreiber solcher Websites, nicht gegen den, der die Beschwerde gemacht hat.

Ich wünsche dir alles Liebe!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du nicht mit der Absicht illegale Dinge zu tun dann nicht

Wenn das bei Google so erscheint dann kannst du nix dafür^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?