Strafmündigkeit und Verurteilung

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

dann gibt es ja noch ab 22 Jahren.

Wie kommst du auf 22? Man vollendet ein Lebensjahr mit Ablauf des Tages, der dem Tag der Geburt voran geht. Wenn man das 21. Lebensjahr vollendet hat, ist man 21 und somit ist das Jugendstrafrecht nicht mehr anwendbar, es gilt das Strafgesetzbuch und die Strafprozessordnung in vollem Umfang. § 1 Jugendgerichtsgesetz:

(1) Dieses Gesetz gilt, wenn ein Jugendlicher oder ein Heranwachsender eine Verfehlung begeht, die nach den allgemeinen Vorschriften mit Strafe bedroht ist. (2) Jugendlicher ist, wer zur Zeit der Tat vierzehn, aber noch nicht achtzehn, Heranwachsender, wer zur Zeit der Tat achtzehn, aber noch nicht einundzwanzig Jahre alt ist.

http://www.gesetze-im-internet.de/jgg/__1.html

Zur Verurteilung kommt immer das Strafgesetzbuch zur Anwendung. Entscheidend ist hier immer das Alter bei der Ausführung der Straftat.

Strafmündig ist man ab 14 Jahren - dort wird auf jeden Fall das Jugendstrafrecht, welches eher erzieherisch einwirken soll, angewandt.

Ab 18 kann sowohl noch das Jugendstrafrecht als auch das Erwachsenenstrafrecht zugegriffen werden. Die Entscheidung wird vom Gericht während der Verhandlung getroffen, wobei maßgeblich auf das Gutachten der Jugendgerichtshilfe eingegangen wird.

Ab 21 Jahren kommt in der Regel das Erwachsenenstrafrecht zur Anwendung.

Also meines Wissens bist du ab 14 beschränkt Strafmündig und ab 18 dann voll eine Stoffe mit 22 Jahren währe mir zumindest in deutschland nicht bekannt. Früher war man in deutschland mal mit 21 Volljahrig, aber ich glaube kaum, dass das damit was zu tuen hat.

Also meines Wissens bist du ab 14 beschränkt Strafmündig

Nein. 'Beschränkt strafmündig' gibt es nicht. Mit der Vollendung des 14. Lebensjahrs ist man in Deutschland strafmündig, bis zu Vollendung des 18. Lebensjahr gilt Jugendstrafrecht, bis zur Vollendung des 21. Lebensjahr gelten einige der Vorschriften des Jugendstrafrechts weiter, und danach gilt eben Erwachsenenstrafrecht.

http://www.gesetze-im-internet.de/jgg/__105.html

0

Man ist ab 14 strafmündig. es kommt drauf an wie deine verfassung ist. Ob du reif bist, oder dein psychisches verhalten einem Kind ähnelt.

das kommt auch auf deine Geistige Verfassung an, ob du unreif bist.

Man ist ab 14 Strafmündig und von da an ca bis 22 Jugendstrafgesetz Buch je nach dem ob man Vorbestraft ist

Nicht bis ca. 22 - bis zur Vollendung des 21. Lebensjahr. Man vollendet ein Lebensjahr mit Ablauf des Tages, der dem Tag der Geburt voran geht. Wenn man das 21. Lebensjahr vollendet hat, ist man 21.

0

Was möchtest Du wissen?