Strafminderung vllt möglich?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo nentor

was strafrechtlich möglich wäre wegen deiner Aussage weiß ich nicht, und kann dir hier auch niemand sagen.

wegen der MPU:

willst du deinen Führerschein wieder haben musst du Screenings abgeben und die MPU bestehen!

oder 15 Jahre warten

wenn du kein Geld dafür aufbringen kannst (sind ca. 2000€ mit fachlicher Hilfe) musst du eben auf deinen Führerschein verzichten.

nun wird bei dir noch ein ärztliches Gutachten angeordnet, Stichwort ** Depressionen**

oder aber, das wird durch eine doppelte Fragestellung bei der MPU gleich mit gemacht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nentor
08.07.2013, 09:50

Ich habe einen Arztbericht von der Klinik in der ich fast 2 Monate war. Dadrin ist es auch sehr gut beschrieben mit meiner Depression.

0

Als erstes mein beileid zu deiner situation, da dass verfahren gegen dich schon durch ist kommst du da jetzt auch nicht mehr raus und musst die komplette strafe zahlen ( allerdings würden die dich bei depressionen usw. nicht ins gefängnis sondern in eine psychatrische klinik stecken ) Ich möchte dich jetzt keinesfalls "blöd anmachen oder so also nicht falsch verstehen ok?" aber wenn du dir damals so n zeug gekauft hast warum willst du dann, damit du deinen hintern retten kannst den typen verraten DU wolltest dass nehmen und hast es gekauft also mach ihnh nicht dafür verantwortlich dass du verballert auto gefahren bist. Selber schuld hättest dass ja zuhause nehemn können du hast andere menschen gefährdet also steh zu deinem vergehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nentor
07.07.2013, 23:51

Nun, ich war vor kurzem erst freiwillig in einer klinik.

0

Du kannst jedes Bussgeld mit freier arbeit tilgen (arbeitsstunden) das steht auch in der rechtsbelehrung. Für den rest kann ich dir nur mut und glück wünchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?