Strafmaß bei Verstoß gegen BTM; Methamphetamin

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lies mal den Gesetzestext, was Dir hier genau vorgeworfen wird:

BTMG §29 (3) 1:

(3) In besonders schweren Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr. Ein besonders schwerer Fall liegt in der Regel vor, wenn der Täter 1. in den Fällen des Absatzes 1 Satz 1 Nr. 1, 5, 6, 10, 11 oder 13 gewerbsmäßig handelt,

http://www.gesetze-im-internet.de/btmg_1981/__29.html

Die Bemessung des Strafmasses liegt immer beim Richter, aber jetzt weißt Du zumindest mal, was als Mindeststrafe auf Dich zukommt.

Der Bluttest ist kein Beweis für Deine Unschuld, Du mußt den Stoff ja nicht unbedingt konsumieren, wenn Du ihn herstellst.

Was die angeblich falschen Zeugenaussagen betrifft: Der alte Spruch "Aussage gegan Aussage" ist Blödsinn. Ein Beschuldigter (also Du) hast das Recht, vor Gericht zu lügen, bis sich die Balken biegen. Ein Zeuge hingegen ist der Wahrheit verpflichtet und macht sich mit einer Falschaussage selbst strafbar.

Mit anderen Worten: Dem Zeugen wird eher geglaubt als Dir.

Der einzige Rat, der Dir hier gegeben werden kann: SUCH DIR EINEN ANWALT MIT ERFAHRUNG IM STRAFRECHT UND BTMG! UND ZWAR SOFORT!

Gibt es mehrerer Beschuldigte, denn in der Anklage wird von "Gemeinschaftlich" gesprochen.

Was fehlt ist die Formulierung "in nicht unerheblichen Mengen", denn das wäre strafverschärfend würde man es dir nachweisen können. Die Grenze ist nach neuester Rechtsprechung des BGH vom 17.Nov.2011 (Az. 3StR 315/10) der Besitz von 10 g wirkungsbestimmender Base, also kein Racemat.

Was für eine Anleitung hat man bei dir gefunden? Ich kenne da mehrere Synthesewege, es gibt enantiomer spezifische Reaktionen und solche die zum Racemat führen. Der Besitz einer Anleitung allein wäre nicht strafbar.

Wie dir schon andere User angeraten haben, ein für Strafrecht spezialisierter Anwalt solltest du dir umgehend suchen.

Es ist ein wirklich ungünstiger Zeitpunkt sich beim Methkochen erwischen zu lassen. Durch die aktuelle Entwicklung des Crystal-Problems bekommt diese Verhandlung natürlich eine gewisse Brisanz und die Justiz steht unter Zugzwang. Angesichts der verheerenden Asuwirkungen der Droge bei seinen Anwendern ist das auch verständlich.

Ich würde euch raten einen wirklich guten Anwalt zu bezahlen, der euch der Sache beisteht. Andernfalls bin ich mir sicher, dürft ihr bald umziehen.

Was erwartet mich für eine Strafe/urteil?

Ich wurde vergangene Woche von der polizei festgenommen (wegen Handel mit btm/Besitz (hatte ca 40g dope) / Besitz von illegalen Waffen / und erwerb nachher war ich ca 24h in u-haft. Jetzt habe ich gestanden ich wollte fragen was mich für eine Strafe erwartet habe in ca 2monaten Gerichts Verhandlungen

Bin 16jahre(17 nächste Woche) hatte noch keine vorstrafen

...zur Frage

Verstoß gegen § 42a abs 1 nr 3 waffg , was passiert nun?

Ein Kollege (Heute 18 , damals zu dem Zeitpunkt vor ort 17) hat nun ein Brief von der Polizei bekommen, ich war mit ihn draußen und er hatte ein Einhandmesser mit feststehender Klinge in der Hosentasche bei sich, aber wir wussten gar nicht das dies Verboten sei, da man das ja überall kaufen kann, nur sind wir verwirrt, was auf ihn zukommen wird. Ihn wird halt im Brief erläutert, dass er gegen § 42a abs 1 nr 3 waffg verstoßen hat. Zu der Kontrolle wo die Polizei das gesehen hat und das Messer sichergestellt hat, war er 17 und heute ist er 18, er bereut dies wirklich, nur muss er Rückäußerungsbogen ausfüllen, was wird auf ihn zukommen? p.s er war nie polizei bekannt und hat auch keine Vorstrafen o.ä.

...zur Frage

Was bekomme ich für eine Strafe Anklageschrift?

Hallo erst mal

Ich bin 17 Jahre alt und hab heute eine Anklageschrift erhalten da ich in 3 fällen Cannabis erworben hab jedes mal 1g und 12 mal an einer raucherrunde teilgenommen hab wo mindestens jedes mal höchstens nur 1 Joint konsumiert wurde steht dort auch so drinnen so jetzt zu meiner Frage was erwartet mich ?

§§ 29 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 und 6b, 3Abs. 1, 13 Abs. 1, 1 Abs. 1 iVm Anlagen |-||| BtMG; 25 Abs. 2, 53, 54, StGB, §§ 1, 3 JGG

...zur Frage

Vorladung (Polizei) was nun?

Ne Bekannte von mir hat eine Vorladung der Polizei bekommen. Dort steht in der Ermittlungssache illegale Herstellung von Amphetamin und Besitz von Betäubungsmitteln. Was könnte auf sie zukommen?

Lg

...zur Frage

Betrug in 8 Fällen. Stafe?

Meiner blöde Cousine wird gewerbsmäßiger Betrug in 8 Fällen vorgeworfen wobei davon 2 nachweisbar sind Rest nicht. Sie ist weder vorbestraft noch hatte sie mit der Polizei zu tun. Zwar ist Betrug nun mal Betrug aber der Schaden liegt bei ca 4-5000 Euro.

Mit was für einer Strafe kann sie rechnen?

...zur Frage

Schriftliche Äußerung als Beschuldigter BTMG §29?

Also ich bin am 26.08.16 von der polizei angehalten worden...sie wollten ein drogentest machen, weil ich warscheinlich auffällig gefahren bin..so dann wollten sie ein Urin test haben konnte aber nicht pinkeln. sie sagen darauf hin ich solle ein Bluttest abgeben den ich zugestimmt habe. jetzt habe ich post bekommen da steht aber nix von dem bluttest oder den konsum

"Ihnen wird vorgeworfen, folgende Straftat begangen zu haben: Allgemeiner Verstoß (§ 29 BtMG) - Methamphetamin in Pulver- oder flüssiger Form (Par. 29 BtMG)"

Habe weder was dabei noch damit jemals zu tuhen gehabt oder genommen es soll crystel meth sein oder? ich habe es aber nicht gedealt oder sowas..wie kommen die auf diese aussage?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?