Strafen im Ausland?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn er dort lebt (egal ob mit Green Card, Touristenvisum oder was auch immer) aber die deutsche Staatsangehörigkeit hat, würde er bei einem Ausliefrungsantrag der deutschen Staatsanwaltschaft nach deutschland ausgeliefert. 

Bei einer Tat wie Raub (§ 249 StGB, ist ein Verbrechen) wird auf jeden Fall über kurz, oder lang ein internationaler Haftbefehl ausgestellt. irgendwann geht er da der US-Polizei in die Fänge, auch wenn die kein Meldegesetz haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also bei einem solch überaus abscheulichen und wichtigen Delikt denke ich schon, kennst du die s.g.k.p.f.a.a. die super geheime krasse polizei für ausländische angelegenheiten. nen paar alte freunde aus meiner zeit damals bei der grenztruppe arbeiten da und ich sach ma so der horst und der kalle die sind schon zimlich harte burschen. an deiner stelle würde ich deinen "freund" mal schnell warnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Klassenkamerad darf sich nur 3 Monate mit Touristenvisum in den USA aufhalten. Wenn er länger bleibt, wird ihn die USA da sowieso mit hohem Bogen rausschmeißen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PieEater5
12.05.2016, 13:55

Das mag stimmen. Aber ich glaube ich habe mich falsch ausgedrückt. Er lebt dort. Für immer

0

"Es mag zwar komisch rüberkommen, aber es interessiert mich auf eine komische Art." -- Soetwas ist absolut nicht komisch!!! Was soll denn das bitte für ein "guter Freund" sein? Auf solche Gedanken alleine kommt doch kein normaler Mensch!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PieEater5
12.05.2016, 14:37

Da stimme ich zu! Er war immer ein humorvoller Mensch, der nie Streit gesucht hat! Als ich das erfahren habe war ich erst auch baff.

0

Was möchtest Du wissen?