Strafen bei Ausbildung beenden?

4 Antworten

Von einer Arbeit kann man trotz Kündigung nicht einfach weg bleiben, man muss die Kündigungsfrist einhalten. Nur bei sehr wenigen Ausnahmefällen wäre eine fristlose Kündigung rechtens. Sie könnte sich natürlich von einem Arzt krank schreiben lassen, wenn bei ihr eine Krankheit vorliegt, die ein arbeiten unmöglich macht. Wenn sie einfach so wegbleibt, kann sie sich schadensersatzpflichtig machen, wenn der Arbeitgeber deshalb z.B. eine zusätzliche Aushilfskraft einstellen müsste.

Wenn sie einfach so wegbleibt, kann sie sich schadensersatzpflichtig machen, wenn der Arbeitgeber deshalb z.B. eine zusätzliche Aushilfskraft einstellen müsste.

Das trifft aber nicht auf Auszubildende zu, denn die sind nicht dafür da, den Betrieb "am Laufen zu halten"!

0

Hallo, wenn die Arbeit sie körperlich und seelisch krank macht, dann soll sie sich dies vom Hausarzt bestätigen lassen. Aus gesundheitlichen Gründen kann man ab sofort kündigen. Wichtig ist es jedoch einen anderen Arbeitgeber zu finden um die Ausbildung abzuschließen. Die Schule, Handwerkskammer und Agentur für Arbeit sind bei der Suche sicher behilflich.

Aus gesundheitlichen Gründen kann man ab sofort kündigen.

Auch dann ist (nach der Probezeit im Ausbildungsverhältnis) in aller Regel die Kündigungsfrist von 4 Wochen einzuhalten; der/die Auszubildende muss sich in der Zeit dann eben krankschreiben lassen, wenn die Arbeit/Ausbildung aus gesundheitlichen Gründen nicht/vorläufig nicht fortgesetzt werden kann.

0

Naja, es gibt eine Kündigungsfrist. Wenn sie die nicht einhält, bekommt sie zumindest ein sehr schlechtes Arbeitszeugnis. Vll kann sie ihren Urlaub dafür nutzen oder sich krankschreiben lassen. Sonst muss sie vll die Kosten übernehmen die der Firma entstehen durch den Mangel einer Arbeitskraft.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Schulische und normale Ausbildung + an der Uni gearbeitet

sie schreibt die kündigung. entweder man einigt sich auf eine freistellung bis zum kündigungsdatum, oder sie lässt sich krankschreiben.

negative konsequenzen könnten ein schlechteres arbeitszeugnis sein und/oder verzögerung des papierkrams fürs arbeitsamt.

eine richtige strafe kann er nicht verhängen.

Was möchtest Du wissen?