Strafe, weil ich 20 Minuten vor Gültigkeit meines Fahrausweises mit der Bahn fuhr.

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

meiner Tochter ist mal was ähnliches passiert. Sie hat einen Brief an die auf dem Knöllchen angegebene Adresse geschrieben und sich tausend mal für den Irrtum entschuldigt. Sie bat um eine Minderung der Strafe weil 40 € für sie als Schülerin nicht bezahlbar seien...daraufhin wurde ihr die Strafe erlassen. Versuchs einfach mal...vielleicht hast Du ja Erfolg...aber schön lieb sein...keine Beschwerde schreiben, denn Du warst nunmal im Unrecht...da gibts nix dran zu rütteln. should....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von should
07.04.2012, 18:38

Schon komisch...da bin ich der einzige der eine konkrete Lösung anbietet und werde mit 0 Punkten "belohnt" Danke !!!

0

Du warst zum Zeitpunkt der Kontrolle ohne einen gültigen Fahrschein und damit bist du schwarzgefahren. Daher musst du 40.--€ bezahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja... dumm gelaufen....

Nur weil du Abiturient / Schüler / Arbeitsloser / von niemandem wirklich verstanden oder sonstwas bist, muss sich nicht jeder Dienstleister extra irgend ne besondere Spezialbehandlung für dich ausdenken.

Es ist ja jetzt keine soo komplizierte Regelung, dass du mit deinem Ticket erst ab 12 Uhr fahrn darfst, also: selbst Schuld. Wenn du bewusst Schwarzfährst sind die 40€ Strafe vollkommen gerechtfertigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbst wenn du einen Termin bei Gericht hättest, müsstest du zahlen. Mit dem Betreten der U-Bahn stimmst du den Beförderungsbedingungen zu. - Wenn du ein Auto 20 Minuten vor dem genehmigten Zeitpunkt in einer Zeitzone abstellst, zahlst du auch - wenn man kontrolliert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da kannst du wohl nich viel machen. ^^ Hattest den wohl unfreundlichsten Kontrolleur. Es gibt schon fiese in Stuttgart, fahr auch in der Gegend da rum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

in der ich erst ab 12 Uhr fahren dürfte

Dann hattest Du keinen gültigen Fahrschein, somit ist das erhöhte Beförderungsentgelt berechtigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Glaubst du vielleicht, nur weil du, wie du betonst " Abiturient" bist, die Strafe nicht bezahlen musst ? Was bildest du dir denn ein ? Was Besseres zu sein ? SCHÄM DICH ! Wenn man in der Zone eben erst ab 12:00h fahren darf und du dich nicht daran hälst, musst du wie alle anderen auch die Strafe bezahlen . Das ist nicht kleinlich, sondern gerecht !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja finde das auch etwas kleinlich, du hast ja ein ticket. Sie hätten ja nicht gleich 40 euro draus machen müssen sondern einfach eine gebpühr des nomrlaen tickets. Jedoch kannst du dagegen überhaupt nichts tun, die rechtslage ist eindeutig, so wie ich das sehe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst nichts tun außer zu bezahlen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nichts, die 40 Euro zahlen.

Dein Ticket gilt halt erst ab 12 Uhr. Entweder hättest du ein Ticket lösen müssen oder warten.

Ich verstehe nicht, warum Schwarzfahrer immer so ein Radau machen. Fakt ist, du bist schwarzgefahren.

Wo ist jetzt das Problem?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Otilie2
30.03.2012, 15:31

Er glaubt was besseres zu sein : Abiturient ;-))))

1

Warum hast du dir kein Ticket gekauft? Wenn du jetzt rumheulst, zeigst du nur, wer da kleinlich ist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann ich aber nicht akzeptieren, da sich die Bahn nichts für Abiturienten einfallen lässt

Willst du trollen? Wie jemand, der die Gültigkeit seines Fahrscheins nicht ablesen kann, das Abitur bekommen kann, ist ohnehin äußerst verwunderlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?