Strafe wegen Verkauf von Flohmarktkauf - Artikel die es auch in meiner Firma gibt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Na ja, die Geschichte mit dem Flohmarkt würde ja nicht mal meine Oma glauben. Ich als dein Chef würde dich rausschmeissen.

Das ihr die Gegenstände in deiner Firma selbst gestohlen habt, wird man euch nicht nachweisen können. Aber bei 40 Gegenständen könnte ja auch Hehlerei in´s Spiel kommen. Was zweifellos das gravierendere Delikt ist, als der Diebstahl selbst (Denn: Wo kein Hehler, da kein Dieb). Wenn es das 1. Mal ist, das ihr mit sowas auffallt, würde ich auf Geldstrafe tippen.

Und zum Schluß könnte noch das Finanzamt kommen, euren Ebayhandel als gewerblich einstufen, und Steuern dafür verlangen.

Ratsuchend1964 25.02.2017, 17:03

Du hast natürlich Recht das diese Geschichte sehr Dubios erscheint - es hat sich aber tatsächlich so zugetragen.

Die Waren wurden tatsächlich auf dem Flohmarkt angeboten und ich habe den Fehler gemacht dies nicht zu melden.

Trotzdem Danke für Deine Antwort - Du scheinst meinen Chef persönlich zu kennen

0

Mhh, die Beweislast für die Behauptung des Chefs liegt meiner Meinung nach bei ihm.... allerdings ist der Fall wohl nicht so einfach, weil Du beim Hersteller arbeitest... Das ist schon ein seltsamer Zusammenhang, findest Du nicht ?

Was möchtest Du wissen?