Strafe wegen Überholen?

5 Antworten

Du warst garantiert zu schnell. Nicht das Überholen ist das Problem (ausreichend Platz vorausgesetzt), sondern die Geschwindigkeit. Ich rate Dir zu mehr Gelassenheit beim Autofahren.

Passieren wird allerdings wahrscheinlich nichts, selbst wenn sie Dich anzeigen. Und falls doch, behauptest Du einfach steif und fest, nicht schneller als 30 gefahren zu sein. Es haben schon Leute Prozesse gegen amtliche Blitzer gewonnen, da sehe ich in Deinem Fall keine Probleme.

Es gibt keinen Paragraphen, der das Überholen innerorts verbietet. Bei Anzeigen ist man aber als "Raser" oft der Dumme... Einfach abwarten - meist kommt nichts.

Was wollen die denn machen? Anzeige wegen "der hat mich überholt"? Ist nicht verboten, kann kein Verfahren eingeleitet werden. Über eine mögliche Geschwindigkeit kann keine Aussage getroffen werden. Somit fällt ein Geschwindigkeitsverstoß auch flach zu ahnden...

So lange man niemanden schneidet oder ausbremst beim Überholen (oder sonst gefähredet) ist da alles OK (sofern kein Überholverbot)

0

Hi, ein Geschwindigkeitsverstoß muss gemessen werden, mit einem geeichtem Gerät. Wenn die sagen, wir sind 30 gefahren, und der hat uns überholt mit schätzungsweise..........

Das letzte Wort ist es, was dem Ganzen den Garaus macht.

Jein. Muss nicht geeicht sein. Wenn du mit 200 durch nen Ort düst, die Polizei das sieht, dich deswegen verfolgt, dann kann auch die ungefähre Geschwindigkeit verwendet werden. ;)

Allerdings gibt es hier dann große Tolleranzen, passiert auch nur selten.

0

Wenn kein Überholverbot war und du niemanden gefährdet hast, spricht bis auf deine evtl. überhöhte Geschwindigkeit nichts dagegen.

Nichts.

Woher ich das weiß:Beruf – KFZ-Meister

Was möchtest Du wissen?