strafe wegen ausgerauchtem joint

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo dea

strafrechtlich wird es evtl eingestellt (Eigenbedarf)

aber führerscheinrechtlich wird das auf dich zukommen:

gesetzliche Bestimmungen: § 2 Abs. 12 StVG:

"Die Polizei hat Informationen über Tatsachen, die auf nicht nur vorübergehende Mängel hinsichtlich der Eignung oder auf Mängel hinsichtlich der Befähigung einer Person zum Führen von Kraftfahrzeugen schließen lassen, den Fahrerlaubnisbehörden zu übermitteln, soweit dies für die Überprüfung der Eignung oder Befähigung aus der Sicht der übermittelnden Stelle erforderlich ist. Soweit die mitgeteilten Informationen für die Beurteilung der Eignung oder Befähigung nicht erforderlich sind, sind die Unterlagen unverzüglich zu vernichten."

Ärztliches Gutachten:

Wird man polizeilich mit BTM "erwischt" (Konsum, Besitz, Handel... auch bei geringen Mengen), muss man damit rechnen, durch die Fahrerlaubnisbehörde zur Vorlage eines ärztlichen Gutachtens aufgefordert zu werden. Legt man kein Gutachten vor, ist die Fahrerlaubnis weg.

Medizinisch-psychologisches Gutachten (MPU):

Wer unter Drogen steht, kann nicht sicher Auto fahren. Er ist aktuell nicht fahrtauglich. Entsprechend sind Bestrafungen nach den Paragraphen §24a StVG und 315c, 316 und 323a StGB die Folge, wenn im Blut BTM nachgewiesen wurde. Die Folgen: Mindestens ein Fahrverbot, eventuell gleich Führerscheinentzug, eine Führerscheinsperre und in jedem Fall eine MPU.

wenn du also nach §24 StVG verurteilt wirst (haben sie dir auch Blut genommen?) kann sogar eine MPU gleich angeordnet werden

ein äG ist dir aber sicher

das gleiche gilt für deine Freundin

dea0409 08.03.2014, 12:04

Okay... nein blut wurde nicht abgenommen...

0
dea0409 09.03.2014, 21:07
@ginatilan

Also mpu nur mit bluttest?? Vielen dank schonmal ...

0
ginatilan 09.03.2014, 23:10
@dea0409

oder wenn du harte Drogen konsumierst und das zugibst.

bei Cannabis ist eine Blutkontrolle von Nöten

0
dea0409 15.03.2014, 14:39
@ginatilan

Wie kann ich dir denn eine nachricht senden?? Habe nämlich etwas das ich schicken wollte... oder so ein kompliment in dem ich auch deine nachricht bekommen habe... hab mobile ansicht... kenn mich noch nich so aus

0

Zuerst einmal solltest du ruhig bleiben. Wenn du zuvor noch, wie du selbst sagt, keine Probleme mit dem Gesetz hattest, sollte das Verfahren eingestellt werden. Vielleicht gibt es eine Möglichkeit auf ein Diversionsverfahren, indem du zu dem Fall Stellung beziehst und dich entschuldigst. Ich denke, dass du in der Lage dazu bist, das Geschehen glaubhaft wiederzugeben und dir entsprechend Glauben geschenkt wird (das du zum Zeitpunkt des Fahrens nüchtern warst).

ginatilan 08.03.2014, 00:02

(das du zum Zeitpunkt des Fahrens nüchtern warst).

dagegen spricht aber der Urintest

was du geschrieben hast betrifft aber nur das Strafrecht, das Verwaltungsrecht mit dem äG oder MPU kommt aber auch noch dazu.

egal ob das Strafverfahren wegen Eigenbedarf eingestellt wird, das interessiert die Fsst nicht

0

Was möchtest Du wissen?